Interventionsgerontologie nach Lehr 1979???

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Interventionsgerontologie nach Lehr 1979???

Beitrag von Marcell » So 13. Jan 2002, 00:23

Hi
Lothar Schmid
susanne_lothar@web.de
suche Unterlagen, Fachbücher, Skripte etc. über Interventionsgerontologie nach Lehr 1979) oder andere

mit detailierter "Vorgehensweise" lt. Interventions-

plan. Wer hat Typs und kann mir evtl. weiterhelfen ?


hat da jemand guten Bucht Tipp oder gute Fach Arbeit ich wüsste da nämlich so nix...

Grüße

Marci



Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » So 13. Jan 2002, 00:40

*hochschups*



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6395
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

RE

Beitrag von doedl » So 13. Jan 2002, 15:04

Also, hab grad ein Seminar dazu gehalten----

Grundlage für jegliche Intervention ist die umfassende Biographiearbeit, die leider in den meisten Heimen nicht so geleistet wird, wie sie für die Dementenarbeit dringend notwendig ist.

Wer bei Dementen intervenieren will, muss zwingend etwas über ihre Vergangenheit wissen. Außerdem gehört eine strukturierte Informationsweitergabe im Pflegeteam genauso dazu, wie ein andauernder Austausch mit Angehörigen.

Gruss

Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast