Insulin

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Mel
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Okt 2003, 16:30

Insulin

Beitrag von Mel » Di 16. Mär 2004, 19:36

Hallo,
habe mal eine Frage. Könnte mir jemand sagen welchen Wirkstoff Actraphane50/50 hat, und die genaue Wirkungsweise???

Das wäre wirklich nett.

Lg Mel



Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » Mi 17. Mär 2004, 08:59

-Actraphane® 30, 40 I.E./ml Injektionssuspension in einer Durchstechfl.: Insulin human, rDNS, gentechnisch hergestellt aus rekombinanter DNS (30% gelöstes Insulin u. 70% Isophan-Insulin). 1ml enth. 40 I.E. Insulin human. 1 Durchstechfl. enth. 10ml entspr. 400 I.E. Sonst. Bestandteile: Zinkchlorid, Glycerol, m-Cresol, Phenol, Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat, Natriumhydroxid, Salzsäure, Protaminsulfat u. Wasser f. Inj.-Zwecke.

nur das bei dir 50% gelöstes und 50% Isophan insulin enhalten sind


Gruss

Dodger



Mel
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Okt 2003, 16:30

Beitrag von Mel » Fr 19. Mär 2004, 13:40

Danke euch für die Antworten,
hat mir geholfen!!!!!!!!!!11

Lg Mel

:yo



ApoPfleger
Beiträge: 205
Registriert: So 12. Aug 2001, 19:37
Kontaktdaten:

Beitrag von ApoPfleger » Fr 19. Mär 2004, 22:56

Danke euch für die Antworten,
hat mir geholfen!!!!!!!!!!
Echt? Erstaunlich, schließlich ist in den Antworten die Wirkungsweise kaum erklärt...

Das Wirkprofil (wann welcher Bestandteil wirkt) ist hier graphisch dargestellt: http://www.diabetes-news.de/info/insulin_wirkprofil.htm

Gruß

Apo 8)


Ich pflege, also bin ich.

Benutzeravatar
Tomek86MH
Beiträge: 217
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 00:51

AW: Insulin

Beitrag von Tomek86MH » Mi 2. Nov 2011, 02:09

Wenn ich richtig herausgefunden habe ist Isophaninsulin
intermediär wirksam mit Protaminsulfat komplexiert; Wirkdauer max. 24 Std.

1. Doch was heißt intermediär? wo zwischen ist es wirksam? zwischen was?

2. Was ist Protaminsulfat?

3. Und wie wirkt Protaminsulfat im Körper?

4. Wie wird Freisetzung weiterer Glukose aus der Leber mit Actraphane verhindert?



Thanos

AW: Insulin

Beitrag von Thanos » Mi 2. Nov 2011, 22:25

Hallo Tomek86MH.

Zu den Fragen:
1-3)
Protaminsulfat ist ein Salz und es dient als eine Art Vermittler oder Hilfsstoff. Das intermediär ist hier also nicht wortwörtlich zu nehmen, sondern im etwas erweiterten Sinne als Vermittler. Protamin wird schon im Labor mit dem Insulin kombiniert um Isophaninsulin herzustellen. Die Kombination aus Insulin und Protamin bewirkt den "Langzeiteffekt" bestimmter Insuline.
Würde man Protaminsulfat als solches dem Körper zuführen, also nicht in Kombination mit dem Insulin, wäre es das Gegenmittel zu Heparin (hier hätte es also eine andere Vermittler/ Hilfsstofffunktion).

4)
Insulin ist ein Hormon/ Botenstoff und bewirkt das Absenken des Blutzuckers. Der Blutzucker wird, sehr vereinfacht ausgedrückt, durch das Insulin entweder in die Zellen befördert oder aber in die Speichereinheit befördert. Der Körper ist ja nun ein komplexes System, und der Körper merkt wenn Insulin im System ist. Wenn nun das Insulin da ist und versucht den Zucker aus dem Blut zu befördert, reduziert der Körper einstweilen seine Versuche Zucker in das Blut zu bekommen - bzw. der Effekt des zugeführten Insulin ist stärker als die Bemühungen des Körpers.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste