Hahn im Korb

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Hahn im Korb

Beitrag von Dodger » Mo 15. Mär 2004, 08:24

Hallo
es ist immer intressant zu sehen das Männer in den Pflegeberufen total rar sind, ich meinerseits muss mich sogar mit vorurteilen ausseinandersetzten.
Meine Dozentin hat sich tierisch aufgeregt, als ich zu ihr gesagt habe das ich mein KH - Fremdeinsatz auf einer Kardiologischen Frauenstation mache, die wollte mich von der Station holen, weil sie der Meinung ist, das Männer dort nichts verloren hätten, und sie mir die Kompetenz abspricht mich einer Frau gegenüber professionell zu verhalten.
Ich hab keine Ahnung wie sie zu solch einer Einschätzung kommt, ich selber muss sagen ich bin immer sehr beliebt bei meinen BW(die meisten natürlich Weiblich) gut meine Kollegen sind nicht immer meiner Meinung, aber auch mit ihnen komm ich ganz gut zurecht.
Unseren Schwulen Männer, bescheinnigt sie aber bedenkenlos, das sie auf einer Frauenstation arbeiten können. Einer war sogar auf eine gyn tätig.
Ich weiss nicht, liegt das an mir, sind hetrosexuelle Männer wirklich nicht für sowas geeignet?

Was denkt ihr ??

Gruss
Dodger



Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » Mo 15. Mär 2004, 16:40

Na klar bin ich so verführerisch sexy,
das wäre wohl meine Antwort wenn ich von mir eingenommen wäre, aber ich denke ich strahle einfach nur Karma aus, ohne sexy zu wirken.



*79
Beiträge: 45
Registriert: Sa 19. Jul 2003, 12:29

Hahn im Korb

Beitrag von *79 » Di 16. Mär 2004, 10:41

Also ich kann bestätigen, dass Dodger ein herzensguter Mensch ist ohne "sexy" wirken zu müssen und mit Sicherheit keiner Frau unsittlich an die Wäsche hüpft (ausser vielleicht seiner Freundin :D )....Die Ausstrahlung machts :hehe

Ich kenne auch die dazugehörige Dozentin und ich kann Dodger auch ein wenig verstehen, dass er da mit Unverständnis reagiert.
Andererseits sind auf den heutigen Pflegestationen 80-90% pflegebedürftige FRAUEN und das hängt wohl mit den Zeichen der Zeit zusammen...ich denke das man dadurch auch eine professionelle Haltung im Umgang mit den Frauen und ihrer Vergangenheit aufbauen kann.

Wir sollten in Team zusammenarbeiten und schauen, dass die Arbeit so gemacht ist, dass sich die Bew. wohlfühlen und man sich abends mit gutem Gewissen ins Bett legen kann...EGAL ob Männlein oder Weiblein....

Liebe Grüsse, Sterni



Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » Di 16. Mär 2004, 16:24

Das mit dem zurückkontern kenn ich auch, mach ich genauso.
Hast du das auch schon erlebt, das andere damit nicht umgehen können, also wir haben eine Dozentin bei uns(wir nennen sie mal Shakira) die kann das auf den Tod nicht leiden wenn man gut kontern kann, das merkt man sofort an ihrer Gestik und mimik.



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Di 16. Mär 2004, 18:39

Hi Dodger,
ich glaube nicht an ungenügende Professionalität bei Männern( egal ob hetero oder nicht) :lol Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es einigen Frauen sicher angenehmer sein wird sich von einer weiblichen Person waschen zu lassen. Mir selbst ginge das zumindestens so.
In vielen Einrichtungen wird darauf auch geachtet. Es gibt Menschen denen das egal ist, die sogar lieber von dem anderen Geschlecht gewaschen werden wollen, aber eben auch viele Menschen denen ein gleichgeschlechtlicher Pfleger lieber ist. Wenn auf deiner Station auf diesbezügliche Wünsche geachtet wird finde ich es völlig Okay. Die Argumentation deiner Dozentin ist wohl etwas daneben. :o hwell liebe grüße


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Anja
Beiträge: 204
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja » Mi 17. Mär 2004, 11:56

ich bin der Meinung, dass endlich damit aufgehört werden sollte, zu sagen der eine Beruf ist eine Frauendomäne und der andere ist eine Männerdomäne! Finde ich Quatsch!

Ich finde es sollten viel mehr Männer in der Pflege zu finden sein! Es gibt leider viel zu wenige, die sich das trauen! :(

Sicher gibt es auch Menschen, die sich nicht gern vom anderen Geschlecht waschen lassen, aber das sollte akzeptiert werden.


@ Dodger die Argumentation von deiner Dozentin finde ich total fehl am Platz.

Gruss Anja



Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » Mi 17. Mär 2004, 13:00

Danke, ich fühl mich schon besser, war echt am Überlegen ob das wirklich der richtige Beruf für mich ist, und ich hab mich entschieden, ja es ist der richtige Beruf für mich.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste