Frei aufgrund praktischer Prüfung?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Benutzeravatar
country232
Beiträge: 64
Registriert: Di 29. Mär 2005, 14:12

AW: Frei aufgrund praktischer Prüfung?

Beitrag von country232 » Mi 9. Mai 2007, 22:44

hallo Kleene

Ich hatte diesen Montag Praktische Prüfung, wir haben die Prüfungsaufgabe letzte Wochen Donnerstag holen dürfen , hatten dann die beiden Schultage ( DOnnerstag und Freitag ) frei !
Ich musste das Wochenende auch arbeiten , hab dann am Samstag Nach meiner Schicht geübt , hab das ganze einmal mit der Bewohnerin durchgespielt , ging ganz gut , den rest der Zeit hab ich Für die Pflegeplanung und die Ausarbeitung gebraucht !

Kannst ja nach deinem Dienst üben wenn du nicht frei bekommst ! oder geht das bei euch nicht ?


Schaffst das schon !
wünsche dir viel Glück !



Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5490
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Frei aufgrund praktischer Prüfung?

Beitrag von *Angie* » Mi 9. Mai 2007, 23:56

Hallo Kleene,

wir haben auch nicht frei gekriegt.

HEUTE in derselben Situation würde ich eiskalt zuhause bleiben und Magen-Darm-Infekt kriegen,ggg ;-) (hast n netten Arzt?)

Es ist einfach eine Frechheit, was manche AG einem noch so alles aufbürden.

Prüfung ist Prüfung - dafür gibt es frei.... BASTA!

Drück Dir die Daumen!


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

snake1167
Beiträge: 29
Registriert: Do 8. Sep 2005, 19:10

AW: Frei aufgrund praktischer Prüfung?

Beitrag von snake1167 » Do 10. Mai 2007, 19:26

Guten Abend

Bei uns waren die Vorbereitungstage Schultage. Da konnte meine damalige Pdl auch nichts gegen ausrichten auch wenn sie es gerne anders gehabt hätte. Dafür hat sie mich die Wochen vorher nur in Spät und Nachtdienst eingeteilt. Habe dagegen mein Veto eingelegt und bekam zur Antwort: Grundpflege kann auch im Spätdienst durchgeführt werden (besonders gelungen auf einer Dementenstation!). Habe dann die WBL darauf angesprochen und diese hat den Dienstplan geändert, wovon die PDL gar nicht begeistert war. Habe meine Prüfung bestanden und war froh, dass ich danach die Bahn ziehen konnte. Möchtest du später in dem Heim arbeiten? Wenn nicht, zieh die Notbremse. Das wichtigste ist, dass du dein Examen bestehst und dabei nicht vor die Hunde gehst. Ich wünsche dir viel Glück für dein Examen.



Benutzeravatar
Christl
Beiträge: 840
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 22:01

AW: Frei aufgrund praktischer Prüfung?

Beitrag von Christl » Do 10. Mai 2007, 21:07

Hi Kleene 07,

ich habe meine Prüfungsaufgabe am Mittwoch gekriegt, musste sie zu einem fixen Zeitpunkt in der Schule abholen und hatte dann am Freitag die Prüfung. Uns wurde gesagt, dass nach Aufgabenstellung innerhalb 48 Stunden geprüft sein muss. Die Betriebe wurden von der Schule benachrichtigt, dass die Vorbereitungszeit als Schulzeit zu bewerten ist, wir also unsere Stunden abgegolten haben. Hol dir Hilfe bei der Schule, die ist in erster Linie für die Ausbildung verantwortlich. Dir stehen die beiden Tage zum Ausarbeiten für deinen Bericht zu. Viel Glück!

Christl


Beurteile niemanden, ehe du nicht an seiner Stelle gestanden hast

Benutzeravatar
WhiteTara
Beiträge: 437
Registriert: Sa 15. Mai 2004, 17:35

AW: Frei aufgrund praktischer Prüfung?

Beitrag von WhiteTara » Fr 11. Mai 2007, 19:09

Meine praktische Prüfung war letzten Dezember. Bei uns lief das so ab:
Den 1. Prüfungstag morgens um 8h die Aufgabe abholen, dann hatten wir genau 10h Stunden Zeit für die schriftliche Ausarbeitung und mussten abends bis 18h die schriftliche Ausarbeitung abliefern. Direkt am Tag danach - 2. Prüfungstag mit praktischer Durchführung zu geplanter Uhrzeit.

Am Tag der schriftlichen Ausarbeitung und am Prüfungstag waren alle Auszubildenden aus meiner Klasse ausnahmslos vom Dienst freigestellt! Etwas anderes stand auch bei niemandem zur Diskussion :)
Der Wohnbereich, wo ich meine Ausbildung machte, handhabt es auch so, dass am Prüfungstag selbst auch der jeweilige Mentor des Azubi für die Prüfungsdauer vom Dienst im allgemeinen Pflegebetrieb freigestellt ist. Letzte Woche hatte eine Kollegin ihre Prüfung und ich war in der Zeit für 2,5 Stunden zusätzlich auf dem Wohnbereich, um das Pflegeteam zu unterstützen.


LG WhiteTara

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste