Einfach mal etwas loswerden

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
geo
Beiträge: 72
Registriert: Fr 3. Okt 2003, 11:49

RE: Einfach mal etwas loswerden

Beitrag von geo » Sa 5. Jun 2004, 19:57

hallo alle
1980 war ich auch Praktikant im Krkhs als werdender AP....
na was meint ihr denn wohl ??
auch da gab es und heute gibt es die "Vorurteile " in jeglicher Art.
- Ich habe es überlebt !
- FRAGE : muß ich den mitmachen ?
wo genau liegen denn PROBLEME
ich kann sagen
oft sind es die "Besserwisser" wie auch bei uns in der Branche oder auch sonst wo.
Ich schaue mir alles an , nehme auf , speicher was ich für später brauche und ....bin freundlich.
KP ist ein Fachbereich und ebenso die AP
-ich weiß wer ich bin
- ich weiß was ich bin
ich weiß was ich brauche
in diesem Sinne ....ran Leute :yo

die besten Wünsche für alle Schüler sendet geo



Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » Sa 5. Jun 2004, 19:57

Hi Jerry
Die guten Erfahrungen kannst von mir haben. Ich habe eine hervorragende Anleitung genossen und ein Super Team angetroffen. Also auch das gibt es.
Nur Mut und viel Spaß im Praktikum
liebe Grüße von Jutti



hh147
Beiträge: 75
Registriert: Di 24. Feb 2004, 09:33
Kontaktdaten:

RE: Einfach mal etwas loswerden

Beitrag von hh147 » Di 7. Sep 2004, 22:04

Hallo,

ich wollte dir nnur mut machen und dir viel karft wünschen für den rest des Praktikums. Ich war in einer Gerontopsychiatrischen Klinik und hatte zwar keine Probleme mit den Kollegen oder den Ärzten(hab auch ne Menge gelernt) aber mit den Vorurteilen bin ich auch konfrontiert worden. Ich wurde beinnahe täglich gefragt warum ich den Altenpfleger werde und nicht gleich Krankenpfleger, In den ersten tagen habe ich noch wie wild argumentiert und versucht den leuten klar zu machen das der Altenpfleger ein EIGENSTÄNDIGES und total anderes berufsbild ist. Das war aber leider für die Katz, die meisten sind leider nach wie vor der Meinung mein Tag besteht aus Waschen, Betten machen und Essen anreichen. Irgendwann war ich es leid und hab nur noch gesagt das ich Altenpfleger werde weil ich es so wollte. Aber bis auf diese ständige rechtfertigung unseres Berufsstandes war mein Praktikum sehr gut.....Du schaffst das und dieses Praktikum ist ja nur ein kleiner Teil der Ausbildung und denk dir immer das du , wenn es vorbei ist, da nie mehr hin musst.
eins noch zum Schluß
LASS DIR DEINE POSITIVE ART NICHT KAPUTT MACHEN...BLEIB BITTE BITTE FROH UND GLAUB MIR DAS ES DEN LEUTEN GUT TUT WENN SIE POSITIVE MENSCHEN UM SICH HABEN.....


Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
:D :D :D
 ! Warning
The signature picture extension is not installed.

Nachteule
Beiträge: 90
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 17:16

Beitrag von Nachteule » Sa 9. Okt 2004, 13:41

Hallo
Ich hatte das Glück, nach der Ausbildung in eine Einrichtung mit netten und offenen Kollegen zu kommen.
Die eine Kollegin warseit ca 40 Jahren Krankenschwester und sagte zu mir:
"wenn du neue Anregungen oder Vorschläge hast, sag es ruhig,"
Sie meinte, man lehrnt nie aus, und außerdem ist man so in der Routine drinnen, das einem garnicht auffällt, wen es eventuell auch anders oder besser geht. Die waren für neue Ideen immer offen.
Ich sehe das genauso, und höre jedem zu, egal ob Neuling, Praktikant oder ohne Examen.
Es lohnt oft.
Finde es total doof, wenn Kollegen die Examenierte zu doll raushängen lassen. man kann doch über alles reden.
Oder??



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste