Doku

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
LARA
Beiträge: 54
Registriert: Do 24. Jul 2003, 21:54

Doku

Beitrag von LARA » Do 24. Jul 2003, 22:33

Hi leute,

sagt mal wie geht ihr damit um, das die doku nicht richtig geführt wird?
meine das da bewusst gefälscht wird um höhere einstufungen zu erreichen. macht ihr das als schüler mit oder wehrt ihr euch dagegen???
warum machen das die fertigen altenpflegerinen eigentlich?? sehe da leider nicht so den sinn drin....klar ist es mehr geld fürs heim aber da haben die doch nix davon oder???


amsystemzweifelndengruss
von


lg
LARA


Älter werden ist kein Job für Feiglinge !!!


(Bette Davis)

Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » Do 24. Jul 2003, 23:16

Hi Lara
also ich finde es auch nicht gut, aber es gibt durchaus einen sinn.
denn je mehr Leute mit hohen pflegestufen im haus sind, umso mehr pflegekräfte muss das haus haben, d.h. wenn du in einem haus bist, das dies nicht machen würde, müsstest du bestimmt 10-12 leute versorgen, aber in einem haus die das machen nur 6-8 BW

Klar ist es gegen das gesetz, aber ich denke der MDK weiss genau was abläuft und macht bewusst mit bei dieser sacher


Gruss
Dodger



Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » Do 14. Aug 2003, 21:40

Ups, nu muss ich aber echt mal nachfragen, wo gibts denn sowas???
Aber das Mitarbeiter sich anhand der Doku einarbeiten, geht doch sehr an der Realität vorbei. Ich habe das während meiner langen Berufstätigkeit nicht so erlebt, die Personalknappheit ließ es einfach nicht zu.


Also, irgendwann habe ich mal in der Pflege zu arbeiten begonnen und bin hervorragend eingewiesen worden. Mit der Doku unterm Arm, nebendran der Standard zur Einweisung neuer MA und anschließend Reflektionsgespräch,hast alles verstanden oder möchtest noch was fragen!?
So erlebe ich es bisher auf dem Arbeitsplatz (bin berufsbegleitender Umschüler) und auch in jedem einzelnen Praktikum, Qualität war und ist dort immer Trumpf und gut arbeiten kann nur, wer auch gut genug informiert ist.
Ich weiß, dass ich mein Examen erst im nächsten Jahr habe, aber ich bin schon ein paar Jahre in der Pflege und egal ob Helferlein oder Exam. sowas gäbe es in den Einrichtungen nicht, wo ich gearbeitet und gelernt habe.
Jut, der eine Anleiter kann besser erklären, der andere eben weniger, einer legt Wert auf die Doku in der Hand, der andere erzählt frei über den zu Pflegenden, aber die Info war immer rund.
Wie ich doch immer behaupte, so als ehemalige Arzthelferin, was ja immerhin auch eine kaufmännische Ausbildung ist, ne, Organisation ist alles. Wer sich selber und sein Umfeld gut organisiert, wird auch gute Arbeit leisten können, anstatt im Chaos zu dümpeln.

Jutta



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast