Diabetes mellitus

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
ApoPfleger
Beiträge: 205
Registriert: So 12. Aug 2001, 19:37
Kontaktdaten:

Beitrag von ApoPfleger » Mo 19. Apr 2004, 20:50

Hallo Nicole!

Der wichtigste Unterschied besteht in der Frage der Desinfektion:

Zu Hause wird keine Hautdesinfektion und keine Desinfektion des Ampullenstopfens durchgeführt. Studien haben gezeigt, daß bei normaler Körperhygiene kein erhöhtes Infektionsrisiko besteht.

Im Gegensatz dazu empfiehlt das Robert-Koch-Institut, vor der Insulingabe durch eine Pflegekraft (gilt übrigens auch für ambulante und stationäre Altenpflege) aufgrund des durch die Umgebung bedingten erhöhten Infektionsrisikos, eine Hautdesinfektion durchzuführen.

Gruß

Apo 8)


Ich pflege, also bin ich.

ApoPfleger
Beiträge: 205
Registriert: So 12. Aug 2001, 19:37
Kontaktdaten:

Beitrag von ApoPfleger » Mo 19. Apr 2004, 21:34

........achja, hab noch einen Unterschied vergessen:

Zu Hause spritzen sich die Diabetiker das Insulin in der Regel mit Pens, im KH wird das Insulin meist mit Einwegspritzen aus Ampullenflaschen aufgezogen.

Apo 8)


Ich pflege, also bin ich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast