Das Buch "Pflege Heute" abschreiben

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Sa 25. Okt 2003, 21:27

Hi Carmen

Hm habe ich noch nie gehört das jemand aus dem dicken Wälzer abschreiben musste, verstehe den Sinn auch nicht ganz, kenne so was nur das man die Aufgabe bekommt bestimmte Seiten zu lesen, die Informationen zu erfassen und dann in Komprimierter Form schriftlich oder mündlich wieder zugeben aber jeden Tag 3 Seiten abschreiben klingt nach Strafarbeit wie in der Grundschule ?( Habt ihr die Lehrkraft schon mal gefragt was der Sinn der Schreiberei ist?

Grüße

Marcell

P.S Halt da fällt mir doch noch was ein aus dem Bereich der Lerntheorien wenn ich mich noch richtig erinnere behalten wir ca 50% von dem was wir selbst schreiben.



Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 359
Registriert: Do 3. Okt 2002, 15:23

Beitrag von Angie » Sa 25. Okt 2003, 21:34

Hi carmen

ich hab dieses Buch auf CD :D

Aber wieso sollt ihr dies abschreiben verstehe ich nicht so ganz?
Was ist das für eine Schule???? ?(

Ich finde sowas blöd

LG Angie


Das Motto meiner Tagespflege Anima:Jeder Mensch ist wertvoll

andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Sa 25. Okt 2003, 21:35

.............im ersten Lehrjahr......... versteht ihr überhaupt was ihr da abschreiben müßt?? Ich kann mich erinnern dass ich im ersten halben Jahr fast nur Bahnhof verstanden habe, unsere Dozentin mußte ständig irgendwelche Fremdwörter übersetzen. :lol :lol Aber nu endlich verstehen wir was wir aus den Büchern lesen. Ich kenne eigentlich auch nur das herausarbeiten der relevanten Dinge aus den Büchern die Marci schon genannt hat. Warum macht eure Dozentin das, hat sie euch einen Grund dafür genannt??? Ich würde sie mal darauf ansprechen!!!!
schönes WE :wave


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Sa 25. Okt 2003, 22:14

Original von Frank
Was für eine Schule ist das denn?(Name,Ort?)
Hi

Ist jetzt nichts gegen dich Frank doch Carmen sollte das besser nicht machen, wir hatten kürzlich den Fall im Forum wo einer Schülerin mit Rauswurf aus der Schule gedroht wurde weil sie sich etwas "unglücklich" über die Lernmethoden einer Lehrkraft beschwerte. Vorbeugen ist besser als Schaden zu begrenzen.

Grüße

Marcell



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6375
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Beitrag von doedl » Mo 27. Okt 2003, 22:47

Hallo

es ist zwar richtig, dass Geschriebenes besser haftet, als gelesenes, aber das sollte doch der Schüler selbst entscheiden dürfen.

Finds in der Erwachsenenbildung total fehl am Platz, sowas anzuordnen. Ausserdem ist ja jeder ein anderern Lerntyp- wenn ich an die Haptiker denke, die alles anfassen und erleben müssen, um was dauerhaft zu lernen, dann mein ich, dass man über 18-Jährigen schon zutrauen kann, dass sie selbst ihre eigene Lernmethode finden.

Kopfschüttel

Doedl

http://www.temporaire.info


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Anja
Beiträge: 204
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja » Mi 29. Okt 2003, 10:09

an sich ist das Buch "Pflege heute" ein gutes Buch mit vielen Informationen!
Aber daraus alles abzuschreiben ist sicher eher weniger sinnvoll!
Ich nutze es gern zum Nachschlagen oder Wiederauffrischen!

Ich denke es sollte jeder selbst entscheiden, was er daraus abschreibt oder nicht! Aber alles abzuschreiben ist zeitaufwendig und die Fülle an Information ist so massiv.

Gruß Anja



Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

RE: Schulbuch abschreiben

Beitrag von Marcell » Mi 29. Okt 2003, 15:41

Hi Kolle
Original von Karmen
Na ja wo komme ich her ?

I ich bin aus dem Münsterland aus dem Kreis Steinfurt.

Und ich kann nur sagen seit froh das ihr es nicht abschreiben müsst.
Grüße

Marcell der im moment Postings schinden muss damit Fibula mich nicht überrundet :D :lol :D



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Mo 3. Nov 2003, 17:58

..................ganz dumme Frage, hat man in eurem Kurs die Altersgrenze runtergeschraubt?? Für mich hört sich das Ganze an wie ein Scherz! So etwas nennt sich Erwachsenenbildung?? Wenn ihr dieses Buch wirklich so abschreiben müßt warum beschwert ihr euch nicht bei der Leitung ?( sei mir nicht bös aber nachdem was ich nun gelesen habe hört sich das an als sei das ein Aprilscherz :lol wir haben aber doch November ?( ?( :wave


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast