Biographie

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Benutzeravatar
TO-Buttjes
Beiträge: 8
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 23:07

Beitrag von TO-Buttjes » Mi 4. Feb 2004, 15:19

Also das soetwas schon im 1. Lj verlangt wird ist ein dolles Ding. Wir sind da nun erst so halbwegs durch, aber das ist ja unterschiedlich. Eine Pflegeplanung kann ich nur schreiben, wenn die Dokumentationsmappe vollständig erfasst ist, d.h. im Stammblatt sollten mind. die wichtigsten Infos stehen, die du dazu ableiten kannst, eine Pflegeplanung zu erstellen. Du kennst das ja mit dem Regelkreis. Andererseits solltest du dir die noch nicht vorhandenen subjektiven / Objektiven etc. Infos direkt vom Bew. oder Angehörigen holen. Es kommt darauf an, was du für AEDL´s in der Planung verwendest, ich denke in bezug auf seine Probleme u. Ressourcen, oder allgemein?

MfG
TO-Buttjes

P.S: Um deine Frage zu beantworten, ich kann keine Pflegeplanung machen, wenn ich keine Infos aus dem Heim habe, denn das wäre reines Spekulieren.



Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » Mi 4. Feb 2004, 16:21

Hallo Gast

zumindest das Prob mit den Biographien können wir schonmal lösen
http://www.gewalt-und-pflege.de/artikel ... assung.php

Falls du auch Probleme bei der Pflegeplanung haben solltest, gib mal oben in der Leiste unter suchen das Wort Pflegeplanung ein und es wird Beiträge aus dem Forum hier zum Thema förmlich "regnen".

Viel Glück bei deiner Ausarbeitung

Jutta



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Mi 4. Feb 2004, 18:27

Hallo Gast,
wenn ich dich richtig verstanden habe geht es um die eigentiche Pflegeplanung mit Biographie des BW. Das war auch meine Aufgabe im ersten Praxisbericht. Ich habe eine kurze Biographie verfasst, mit Werdegang und Interessen des BW und dann die eigentliche Pflegeplanung geschrieben. Dazu gehörten bei uns alle Blätter der Dokumentationsmappe dazu die wir für 4 Wochen ausfüllen sollten. (spendet dir sicher deine Praxisstelle) Oft ist in der Mappe auch ein Bogen für gewisse Freizeitaktivitäten die jedesmal eingetragen werden wenn der BW zum Turnen Basteln Spazieren etc. war. Ich habe mir dann die Pflegeplanung des Hauses von dem BW angesehen und 4 Wochen beobachtet was gut ist was meiner Meinung nach verbessert werden könnte und auch wie der Tagesablauf zugunsten des BW verbessert werden kann. Dazu zählen natürlich auch die Freizeitaktivitäten des BW. Für seine Befindlichkeit ist das schließlich sehr wichtig .Meine Erfahrung in den Praxisstellen hat gezeigt dass dort kaum eine Pflegeplanung perfekt ist und immer Punkte die mit den AEDL'S zusammenhängen zu verbessern sind und neue hinzukommen. Ich denke du musst auch nur die AEDL's bearbeiten die in der Schule schon durchgenommen wurden??- Oder?? Ich habe mir seinerzeit auch hier die Anregungen geholt, und habe schließlich dadurch meinen Anfang gefunden. Auf meine Situation und die Vorgaben für den Bericht hätte das auch nicht gepasst aber ich fand dadurch heraus wie ich starten konnte und der Rest ging praktisch von allein. :lol Und nur dadurch lernen wir, wenn wir irgendwelche fertigen Berichte von anderen vorlegen hat man vielleicht eine gute Note aber was daraus gelernt hat man eigentlich nicht. Obwohl ich diese Praxisberichte immer noch ungern schreibe weil sie, zumindestens an unserer Schule sehr aufwendig sind, bin ich mir darin schon viel sicherer geworden und für die Prüfung musst du ihn schließlich auch allein schreiben können. Ich wünsche dir dass du hier viele Anregungen für dich finden kannst und viel Spass beim Schreiben :lol :wave


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Benutzeravatar
TO-Buttjes
Beiträge: 8
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 23:07

Beitrag von TO-Buttjes » Mi 4. Feb 2004, 20:35

Das ist korrekt,
wie der Name Zusammenfassung schon sagt, kurz. Greife einfach wichtige Oberpunkte raus, Nennenswertes, was auch auf die Pflegeplanung auswirkt.

MfG
TO-Buttjes



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste