Bewertung von Praktikanten

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
schensi
Beiträge: 537
Registriert: Sa 17. Apr 2004, 23:01

Bewertung von Praktikanten

Beitrag von schensi » Mo 31. Mai 2004, 23:28

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage zur Bewertung von Praktikanten, die nur für eine kurze Zeit in einer Einrichtung arbeiten:

Bis zu welchem Notengrad schätzt ihr deren Leistungen ein? Nutzt ihr dafür die gesamte Notenskala aus oder sind euch da irgendwie Grenzen gesetzt?

Schon mal Danke im voraus.

Schensi


... wieder da ...

Ich weiß, was ich weiß, lass mich aber gern eines besseren belehren :)

Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » Di 1. Jun 2004, 19:59

Grenzen sind da keine Gesetzt, und so wie Michi schon beschrieben hat, vergebe ich auch keine 1, und ich habe erst einmal eine 6 vegeben müssen, und Michi ob du es glaubst oder nicht, das war ein Hoffnungsloser Fall.



Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » Di 1. Jun 2004, 21:11

ähm wenn ich ehrlich bin schon während der Ausbildung*hüstel*



LARA
Beiträge: 54
Registriert: Do 24. Jul 2003, 21:54

Beitrag von LARA » Sa 5. Jun 2004, 14:53

Original von PflegerMichi
also da ich das ja scho öfter machen mußte sage ich immer ne 1 vergebe ich eigentlich nie und ne 6 och net

den bei einer 1 gibt es ja keine steigerung mehr und denke ne 6 kann és eigentlich auch net geben den hoffnungslos kann keiner sein ...... is mir noch nie unter gekommen in meiner dienstzeit
hallo michi,
meine einsätze wurden bisher mit sehr gut bewertet. das empfinde ich aber nicht so das keine steigerung mehr möglich ist, sondern das halt meine aufgaben die ich dort erfüllen musste sehr gut erfüllt wurden. die bewertung findet ja im vergleich zu anderen schülern statt.
mitschülern deren ein sehr gut mit der gleichen begründung wie du sie hast abgelehnt wurde, wird dann in der schule gesagt sie sollten das nicht so ernst nehmen, es zählt ja eh nicht viel in der ausbildung ( ich meine 10 % um zum examen zugelassen zu werden ) . das hat mich dann sehr enttäuscht, weil ich mich dann fragte warum es dann überhaupt benotet wird.


lg
LARA


Älter werden ist kein Job für Feiglinge !!!


(Bette Davis)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast