AP-Schüler Krankenhausreif geschlagen...

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Giftzwerg
Beiträge: 90
Registriert: So 8. Feb 2004, 14:53

AP-Schüler Krankenhausreif geschlagen...

Beitrag von Giftzwerg » Di 27. Jul 2004, 19:12

Ich wurde letzte Woche im Altersheim durch einem Bew. mit einem Schlag auf den Hals -> Verstauchung und Zerrung der Halswirbelsäule
ins Krankenhaus gebracht!
Einige Bekannte haben etwas von Krankenentschädigung oder so erzählt, nun wollte ich mal fragen ob jemand was genauers weiß, Zahlen musste ich für den gesamten KKH aufenthalt und die Medis etc. nichts, das übernimmt ja die BG Gesundheits & Wohlfahrtspflege!
Danke

Grüßle Zwergy



BlueWonder
Beiträge: 97
Registriert: Mi 30. Jun 2004, 14:45

RE: AP-Schüler Krankenhausreif geschlagen...

Beitrag von BlueWonder » Mo 2. Aug 2004, 19:57

Kannst du dem Bewohner denn nachweisen, dass er es mutwillig getan hat?

Denn wenn du keine Zeugen hast, ist dies sehr schwer; denke ich...

Der Bewohner könnte aber auch dann noch behaupten, er hätte aus Notwehr gehandelt...

Die Frage ist, ob es das ganze dann echt wert ist, irgendwas einzufordern... Welcher Bewohner gibt schon gerne Schuld zu? Klar gibt es welche, aber nicht alle...

Kannst wirklich froh sein, dass dir nicht mehr passiert ist... Kopf hoch! Nimm an ner Reaktionsschulung teil :hehe dann kannst du das nächste Mal evtl. ausweichen... :lol



Giftzwerg
Beiträge: 90
Registriert: So 8. Feb 2004, 14:53

Beitrag von Giftzwerg » Di 3. Aug 2004, 20:43

Original von chip
wenn der bew. dement ist kannst du es denke ich mal knicken
ja ist nicht mehr zurechnungsfähig, aber meint ihr nicht dass vielleicht die Haftpflicht von demjenigen etwas Zahlt??

gruß patrick



Giftzwerg
Beiträge: 90
Registriert: So 8. Feb 2004, 14:53

Beitrag von Giftzwerg » Sa 11. Sep 2004, 18:48

Wow,
das ist ja heftig finde ich!!!!

Also bei mir hat die Berufsgenossenschaft Gesundheit und Wohlfahrtspflege die gesamten Kosten des Krankhenhaus, sowie die Kosten für die Behandlung + KG übernommen!!

Bekam nur von meiner Unfallversicherung knapp 300€ (KH-Tagegeld + Genesungsgeld) aber Bezahlen musste ich nichts!!

War das bei dir wärend der Arbeit??

grüßle Patrick



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast