AP Ausbildung mit über 30 Lenzen, geht das?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

AP Ausbildung mit über 30 Lenzen, geht das?

Beitrag von blaky » Fr 9. Jan 2004, 10:01

Hallo zusammen,
ich bin Gabi 35 Jahre Mutter von drei Kindern.
Ich habe im letzten Jahr eine APH Ausbildung gemacht.

Ich bin jetzt am überlegen eine Ausbildung zur AP zu machen,mein problem ist das ich dann erst mal den Hauptschulabschluss machen muss.

Das wären 2 Jahre Schule (ein Jahr Vorschule und dann das Jahr Hauptschulabschluss)

Ich wäre dann 37 Jahre :o hwell

Würde mich überhaupt noch jemand nehmen? ich bin so unsicher nach all den Jahren noch mal zur Schule zu gehen und den Hauptschulabschluss zu machen.

Viele sagen lass das du bist dann sowieso zu alt bekommst dann sowieso nichts mehr.

Ich weiß auch nicht wie das mit den Kosten ist für eine AP Ausbildung ich habe ja kein Anspruch vom Arbeitsamt etwas zu bekommen.

Lieben Gruß Gabi



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

AP Ausbildung

Beitrag von blaky » Fr 9. Jan 2004, 14:43

Hallo an alle
Erst mal recht vielen dank für die Antworten.
Ich habe gerade mit einem Fachseminar gesprochen

Meine APH Ausbildung kann ich bei uns vergessen komme aus nrw :(
ich muß als mein Schulabschluss machen nach klasse 10b (Realschulabschluss) und ich habe nicht mal den nach Klasse 9 :(

Ich muß also drei Jahre Schule machen und kann dann erst die Ausbildung zur Altenpflegerin beginnen.
Es kann sein das ich dann verkürzen kann aber es muß beantragt werden und ob ich die erlaubniss bekomme steht offen.

Mein problem ist das ich erst noch die drei Jahre Schule machen muß dann bin ich 38/39 Jahre.

Habe ich da überhaubt noch eine schnitte?


Vielen lieben Gruß Gabi



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

AP Ausbildung

Beitrag von blaky » Fr 9. Jan 2004, 20:47

Liebe Daniela
Herzlichen Dank :)
Ich war heute mittag echt mutlos und wollte alles hinschmeißen,nachdem ich heute hörte das ich nun doch den Realschulabschluss brauch.
Nachdem ich mich etwas beruhigt habe und mit meinem Mann drüber geredet habe habe ich mich dazu entschlossen auch die 6 Jahre insgesammt schule auf mich zu nehmen.

Ich habe angefangen in der Pflege zu Arbeiten mit 18 Jahren und ich machen es vom Herzen gern,ich liebe den Beruf.
Ich hoffe das ich das alles so durchhalte.
Dein beitrag zeigt mir das ich es auch mit 37/38 Jahren schaffen kann.

Lieben Gruß Gabi



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

RE: AP Ausbildung

Beitrag von blaky » Sa 10. Jan 2004, 13:47

Hallo Fibula

Ich habe gestern mit einem Fachseminar gesprochen und man sagte mir das ich den Realschulabschluss haben muss.
Aber ich werde weiter suchen villeicht findet sich ein Fachseminar das mich auch mit Hauptschulabschluss nehmen wird.

Liebe Grüße Gabi



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

Beitrag von blaky » Sa 10. Jan 2004, 13:51

Hallo Wolfen
ich habe große zweifel auch wegen der Realschule,aber ich habe den entschluss gefasst es wenigstens zu versuchen.denn 6 Jahre Schule sind eine lange zeit.
Ich danke auch dir für das mut :)

Ganz liebe Grüße Gabi



Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » Sa 10. Jan 2004, 23:24

........................und ich schiebe mal einfach nach, ich werde in ca 8 Wochen 42 Jahre alt und mache dieses Jahr Examen, das ich hoffentlich nicht vergeige, also ab mit dir, junge Frau..............
Grüße von Jutta, die dabei auch noch 3 Kinder hat......eine Vollzeitstelle und die Ausbildung berufsbegleitend macht...........du kannst das genauso :yo



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

AP Ausbildung

Beitrag von blaky » So 11. Jan 2004, 13:54

Hallo Fibula
Ja ich habe die Ausbidung zur APH mit Prüfungen und allem, aber die APH Ausbildung ist in NRW nicht Anerkannt.
Ich habe wohl alle Prüfungen aber keine Staatliche Anerkennung schweinerei woll?

Also muß ich den Abschluss machen.


GRuß Gabi



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

RE: AP Ausbildung

Beitrag von blaky » So 11. Jan 2004, 14:01

Hallo Jutta

Ich werde es auch durchziehen jetzt mal erst den Hauptschulabschluss mit vorkurs und mache dann den Realschulabschluss also drei Jahre Abendrealschule.

Ich werde dann im anschluss meine AP Ausbildung machen, es wurde mir hier soviel mut zugesprochen das ich es auch mit 38 noch schaffen kann wofür ich mich noch mal an alle bedanken möchte.

In drei Jahren ist mein kleinster 10 Jahre ich denke das es auch ein vorteil ist denn dann hängt der auch nicht mehr so an Mamas Rockzipfel. :)
das bemerkt man ja jetzt schon,obwohl er jetzt von mir noch einiges an unterstützung braucht (Hausaufgaben usw. er ist ja letzten Sommer in der Schule gekommen)

Ganz lieben Gruß Gabi



Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » So 11. Jan 2004, 14:52

Hallo Blacky

Dann drück ich dir fest die Daumen das alles gut klappt und in sechs Jahren kramen wir den Beitrag wieder raus und trinken einen drauf :D :wine aber nur Cola ;)

Grüße

Marcell



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

Beitrag von blaky » So 11. Jan 2004, 15:04

Hallo Marcell
danke :) und das mit der Cole kommen wir dann drauf zurück :lol


Lieben gruß Gabi



Mel
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Okt 2003, 16:30

Beitrag von Mel » Mo 12. Jan 2004, 19:09

Hallo Blaky, ich möchte dir auch mut machen. Denn mit dem abschluß ist es so, du kannst es an einer VHS machen. Habe ich auch gemacht.

Ich hatte den abschluß nach Klasse 10, und brauchte nur ein Jahr.
Du wirst dann 2 Jahre brauchen. Aber verliere nicht gleich den mut.

Der Kurs beginnt 2 mal im Jahr, vielleicht bekommst du ja noch einen Platz. Für Februar. Ich konnte damals, sogar auch nachrutschen.

Selbst die am Arbeitsamt haben mir keine richtige auskunft gegeben. Habe ich mir selbst raus gesucht.

Du bist auf keinen Fall zu alt.
Und ganz ehrlich, bei uns sind die älteren im Kurs besser angesehen. Als die jüngeren. Naja manchmal ist es berechtigt. Aber oft auch nicht.

Der größte teil ist bei uns über 40, und teilweise auch 50 Jahre JUNG.

Und ich sage nur ganz ganz großen respekt.
Und versuche es ruhig.


Ganz liebe grüße Mel



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

AP Ausbildung

Beitrag von blaky » Di 13. Jan 2004, 17:47

Liebe Mel
Ich werde es auf alle fälle probieren da geht kein weg drann vorbei.

Nun ja mit 35 Jahre noch mal die Schule besuchen ist nicht gerade leicht ich werde dann wohl auch die Älteste sein.

Ich war heute in einer Abendrealschule die Schüler sind alle zwischen 18J.und 22J. und dann komme ich mit 35J.
Ich weiß nicht mal ob ich das alles so auf die Reihe bekomme.

Nun ja da muß ich wohl jetzt durch :eek

Danke fürs Mut machen :smile

Liebe Grüße Gabi



Mel
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Okt 2003, 16:30

RE: AP Ausbildung

Beitrag von Mel » Mi 14. Jan 2004, 14:57

Naja das stimmt schon,
aber zu mindest in der Ausbildung wirst du bestimmt nicht mehr die älteste sein.
Und ich finde es sogar super, etwas ältere dabei zu haben.
Allein wegen den erfahrungswert, den man hat, und auch tipps geben kann.
Komme sowieso besser mit älteren klar.

Ich bin 24 Jahre. meine älteste sehr sehr gute Freundin ist 47 Jahre, und es ist einfach nur super mit ihr.

Gut das ist jetzt meine einstellung.

Es gibt aber bestimmt noch leute die so denken.

Ich sage dir das ich auf jeden fall ganz großen respekt vor dir habe.
Mit dem lernen kann ich dich verstehen, da wirst du aber bestimmt rein kommen!!!

Lg Mel



blaky
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 21:53

AP Ausbildung

Beitrag von blaky » Fr 16. Jan 2004, 18:39

Halllo :smile
Danke für dein Mut machen
Mein größtes problem ist im augenblick der Hauptschulabschluss,den ich nicht habe :sad

Ich habe mich in zwei Schulen angemeldet und die Kurse waren leider voll.
Ich hätte (wahrscheinlich) noch die möglichkeit in einen Frühkurs zu gehen,da sind die ganzen Kiddys :(

Ich habe da echt ein komisches gefühl als ältere Frau den Hauptschulabschluss zu machen.

Ich denke das es in der Ausbildung klappen wird :god



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Sa 17. Jan 2004, 00:50

:lol :wave hallöchen blacky,
..........wie sich das anhört als ältere Frau den Hauptschulabschluss machen, reifer als die jungen biste sicher aber ältere Frau??? Ich glaube dass dir der Entschluss den Hauptschulabschluss nachzumachen eine Menge Respekt bringen wird. Den wenigsten ist bewusst wie viele das in dem Alter noch machen. Viele werden deinen Mut bewundern!!!! Also steck dein Ziel und pack es an, in ein paar Jahren wenn alles vorbei ist wirst du selbst sehr stolz auf dich sein und deine Kinder im Übrigen auch. Wenn du überlegst wie lange du noch im Berufsleben stehen wirst, da lohnt es sich in jedem Fall denn ich glaube nicht dass wir mit 65 Jahren schon aufhören dürfen zu arbeiten es gibt ja keine Gelder mehr also sind es nicht nur 25 Jahre sondern noch ein paar mehr. Wenn man das überlegt fällt es doch leichter oder :yo Und womöglich stellst du fest dass du nicht die älteste bist :lol Hast du dich schon mal beim Arbeitsamt wegen des Abschlusses erkundigt? Von da wird das doch bombig gefördert ich meine sogar dass es vom Arbeitsamt extra Klassen für diese Abschlüsse gibt weil der Hauptschulabschluss fast immer der Zugang für Ausbildungen ist.


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast