Was beachten nach OP...

Bietet pflegenden und betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützung bei Konflikten mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten oder fachkundigen Rat in speziellen Fragen zur Pflege und Betreuung.
Antworten
marquess
Beiträge: 17
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 08:28
Wohnort: Cottbus

Was beachten nach OP...

Beitrag von marquess » Do 5. Jul 2018, 14:35

Hallo liebes Forum,

ich bräuchte euren Rat. Es geht um folgende Problematik:

Meine Mutter hatte vor ein paar Wochen eine Hallux Valgus Operation, sie hat es soweit ganz gut überstanden und ist jetzt wieder zu Hause. Allerdings sind die Schmerzen jetzt schlimmer geworden..Wie kann das sein? Eigentlich sollte es ja besser werden.Dazu muss ich sagen: sie wurde nach einer neuen OP-Technik operiert. Sie hat jetzt selbstauflösende Magnezix Schrauben im Fuß drin, die sich wie geschrieben irgendwann selbst auflösen sollen. Dadurch musste sie nicht nochmal unters Messer, um die Schrauben entfernen zu lassen. Womit hängen die Schmerzen zusammen? Liegt es an der OP oder an meiner falschen Pflege? Was muss ich beachten?

Danke für eure Hilfe



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 805
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Was beachten nach OP...

Beitrag von Elfriede » Do 5. Jul 2018, 19:08

Moin !

Ferndiagnose nicht möglich. :!:
Idealerweise bringt Ihr Muttern zum Arzt oder in die Klinik, wo sie operiert wurde.
Ggf. wird dort eine Rö-Kontrolle gemacht, ob die Schrauben nicht das Wackeln gekriegt haben.

L.G. Frieda :wave


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2899
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

Re: Was beachten nach OP...

Beitrag von Griesuh » Fr 6. Jul 2018, 08:53

Eine Ferndiagnose per Internet ist nicht möglich.
Gehe mit Mutter zum behandelnden Arzt, der soll sich das alles nochmals anschauen.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Sopti

Re: Was beachten nach OP...

Beitrag von Sopti » Di 24. Jul 2018, 07:51

Guten Morgen,

ich würde auch sagen, dass es doch besser ist wenn man sich da an einen Arzt wendet der einem helfen kann.
Ich hatte mir verschiedene Informationen gesucht gehabt und habe dabei paar Tipps gefunden aber die Meinung eines Arztes kann es auf jeden Fall nicht ersetzen.

Ich habe auch große Schmerzen in der Magengegend, da habe ich mich auch mal im Internet schlau gemacht und (Link entfernt).
Das werde ich mir etwas genauer mal anschauen, viel gutes habe ich auf jeden Fall schon darüber gehört. Einen Arztbesuch werde ich aber sowieso mal haben, nach den Sommerferien bin ich dran.

Wie geht es dir denn mit der Situation ?



Benutzeravatar
fmh
Beiträge: 2943
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 19:00
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Kreisverwaltung
Wohnort: Bayern

Re: Was beachten nach OP...

Beitrag von fmh » Di 24. Jul 2018, 19:04

@sopti: ich habe dich schon mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass hier Werbelinks unerwünscht sind. Das war jetzt dann einer zu viel, dein Account wird gelöscht.


Get a job. Go to work. Get married. Have children. Follow fashion. Act normal. Walk on the pavement. Watch TV. Obey the law. Save for your old age. Now repeat after me: "I am free..."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste