Teilnehmer für Master-Thesis gesucht

Bietet pflegenden und betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützung bei Konflikten mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten oder fachkundigen Rat in speziellen Fragen zur Pflege und Betreuung.
Antworten
Tobias
Beiträge: 1
Registriert: Do 15. Nov 2018, 00:05
Beruf: Krankenpfleger
Wohnort: Bayern

Teilnehmer für Master-Thesis gesucht

Beitrag von Tobias » Do 15. Nov 2018, 22:22

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich mit einer Bitte an Sie:


Als Student an der FOM-Hochschule erstelle ich im Rahmen meiner Master-Thesis gerade eine Studie zur Doppelbelastung von Männern durch Beruf und gleichzeitige Pflegeverantwortung.

Dabei sollen anhand einer kurzen telefonischen Befragung betroffener Personen Probleme und Verbesserungspotentiale bei der Pflege von Angehörigen durch erwerbstätige Männer aufgezeigt werden. Teilnehmen können alle Männer von 18-65 Jahren, die erwerbstätig sind und eine Person pflegerisch betreuen.

Um die Aussagekraft der Studie zu gewährleisten, ist eine Mindestzahl an Teilnehmern erforderlich.

Aus diesem Grund habe ich mich hier angemeldet. Beruflich bin ich selbst als Krankenpfleger tätig.

Für Fragen rund um das Projekt stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Kontakt: maenner-pflegestudie@gmx.de


Mit freundlichen Grüßen

Tobias Tschöpl



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6407
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Re: Teilnehmer für Master-Thesis gesucht

Beitrag von doedl » Fr 16. Nov 2018, 07:19

Hallo Tobias,

da empfehle ich die Facebookgruppe Pflegende Angehörige von Kornelia Schmidt. Dort findest Du sicherlich ein paar Männer, die noch berufstätig sind und pflegen.

Gruß


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste