Pflegende Angehörige und Pflegebedürftige für Lehrfilme gesucht!

Bietet pflegenden und betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützung bei Konflikten mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten oder fachkundigen Rat in speziellen Fragen zur Pflege und Betreuung.
Antworten
Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3133
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Pflegende Angehörige und Pflegebedürftige für Lehrfilme gesucht!

Beitrag von pegean » Do 4. Nov 2010, 14:52

Und hier die Firma :
http://translate.googleusercontent.com/ ... rg.mozilla :d e :o fficial%26biw%3D1280%26bih%3D622%26prmd%3Do&rurl=translate.google.com&usg=ALkJrhitofcpyMIDb63-9LW5BZ5etUgasQ

Es lohnt sich auch mal einen Klick auf "Projekte " zu machen wo man erfährt
welche Sender u. Sendungen da bedient werden.

LG


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

thomas09
Beiträge: 1182
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Pflegende Angehörige und Pflegebedürftige für Lehrfilme gesucht!

Beitrag von thomas09 » Do 4. Nov 2010, 15:24

Sehr geehrte Frau Falkenstein,

sie geben in ihrem Eingangsthread weder sich noch die Firma für die Sie tätig sind zu erkennen.

Macht zunächst keinen vertrauenserweckenden Eindruck.

Bestreiten für die Firma storypool schon Jahre nicht mehr tätig zu sein und werden dort als Redaktionsmitarbeiterin immer noch geführt?

Da passt doch was nicht :confused:

Wollen Sie hier pflegende Angehörige für was auch immer ködern?

Die Produktionen ihrer jetztigen Firma, oder sind das die selben Firmane, sind auch nicht anpruchsvoller wie die der vorherigen (selben).



iceage
Beiträge: 1061
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 10:49

AW: Pflegende Angehörige und Pflegebedürftige für Lehrfilme gesucht!

Beitrag von iceage » Do 4. Nov 2010, 15:49

Hallo Frau Falkenstein,sind Sie oder Frau Schorr "pflegende Angehörige" ? Aus Ihrem ersten Beitrag geht hervor,dass Ihr geplantes Projekt eine "Herzensangelegenheit" ist und dass Sie wissen,vor welchen Schwierigkeiten und Fragen man als pflegender Angehöriger steht. Wie wäre es denn,diese "Probeaufnahmen" zuerstmal im eigenen familiären Rahmen zu machen,um zu sehen,ob es überhaupt machbar ist und sich dann,wenn die Machbarkeit erwiesen ist,an die Öffentlichkeit zwecks "Darstellern" zu wenden ? Ich meine,wenn Ihre eigenen Erfahrungen ausschlaggebend für dieses Projekt sind,wäre dies doch sicher kein Problem ?



Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5452
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Pflegende Angehörige und Pflegebedürftige für Lehrfilme gesucht!

Beitrag von *Angie* » Do 4. Nov 2010, 18:33

Och Leuts ...
nun macht doch die arme Frau nicht so fertig ;o) - auch sie muss ihre Brötchen verdienen.

Habe die Angelegenheit mit Frau Falkenstein nun auf anderem Wege geklärt,
wobei ich toll finde, wie interessiert und auch kritisch ihr seid! :yo

Gruss an ALLE,
Angie


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

thomas09
Beiträge: 1182
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Pflegende Angehörige und Pflegebedürftige für Lehrfilme gesucht!

Beitrag von thomas09 » Fr 5. Nov 2010, 10:57

Sehr geehrte Frau Falkenstein,

ich weiß nicht ob sie hier an der falschen Stelle sind.

Ich habe auch nicht die Sache kritisiert, die sicherlich gut ist.

Aber sie Wissen auch:
Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht.

Ich meine ihr Entree und ihr Werbeauftritt für die Sache sollten sie nochmal Überdenken.

Meiner Meinung ist dieser deutlich Verbesserungsfähig.

Wenn jemand von mir was will, je privater desto mehr, muss dieser für mich deutlich Erkennbar sein.
Ein Telnr. oder E-Mailadresse reicht mir dabei nicht aus.

Dann noch solche geistig ungeheuer anspruchsvolle Referenzen?
Keine Angaben zu Person auch nicht im Profil.
Da komm ich schon ins Grübeln wer da dahinter steckt mit welcher Motivation?

Das können Sie doch sicherlich auch Nachvollziehen?

Trotzdem

Viel Erfolg
Zuletzt geändert von thomas09 am Fr 5. Nov 2010, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast