Geeigneter "Windel"eimer

Bietet pflegenden und betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützung bei Konflikten mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten oder fachkundigen Rat in speziellen Fragen zur Pflege und Betreuung.
Antworten
Nicole777
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Feb 2017, 14:15

Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von Nicole777 » Mi 8. Feb 2017, 16:53

Hallo zusammen!

Ich komme nicht aus der Pflege und benötige mal euren fachmännischen Rat.

Die Mutter meiner Schwiegermutter wird nach einem Schlaganfall zu Hause gepflegt. Sie ist soweit noch recht selbstständig. Allerdings ist sie durch den Schlaganfall leicht inkontinent und trägt daher Vorlagen. Ihre Toilettengäng erledigt sie noch alleine. Allerdings riechen die Vorlagen natürlich unangenehm. Habt ihr Erfahrungen mit einem Windeleimer für Babywindeln und könnt mir einen Tip geben mit welchem Eimer die Dame gut zurecht kommt? Die Kraft in den Händen haben leider sehr nachgelassen so das der Eimer über eine sehr leichtgängige Technik verfügen sollte.

Bin für jeden Tip dankbar :-)

LG
Nicole



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6411
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von doedl » Mi 8. Feb 2017, 18:08

Hallo Nicole,

es gibt einige Anbieter für Windeleimer.... allerdings scheinen mir die Preise doch recht hoch zu sein.

Mein Praxistipp:

lege Dir ein paar kleine Eimer mit Deckel zu - schau mal im Handel nach Toppits Tüten- das sind Plastiktüten mit Zippverschluss. Der Vorteil: der Zippverschluss geht auch wenn jemand nicht mehr feinmotorisch gut drauf ist. Die Tüten gibt es in allen Größen.

Kleine Plastikeimer deshalb, weil Plastik irgendwann Geruch aufnimmt und dieser nicht mehr rauszukriegen ist, dann wirft man das Billigteil weg.

Das Wichtigste: jemand muss täglich den Inhalt des Eimers auch entsorgen- oder die Dame hat einen Balkon, wo die Zipptüten dann in einem größeren Behältnis gesammelt werden können.

Vielleicht haben die Kollgen hier noch andere Tipps.

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Nicole777
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Feb 2017, 14:15

AW: Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von Nicole777 » Mi 8. Feb 2017, 18:15

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Der Preis sollte eine untergeordnete Rolle spielen.

Ein Windeleimer der wirklich keinen Geruch rauslässt und leicht zu bedienen ist wäre die beste Lösung.

LG
Nicole



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6411
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von doedl » Mi 8. Feb 2017, 18:36

Nun dann empfehle ich diesen Link

https://www.vergleich.org/windeleimer/? ... 0wodJZwE9A
gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Nicole777
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Feb 2017, 14:15

AW: Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von Nicole777 » Mi 8. Feb 2017, 20:45

Der Link ist klasse! Danke!

Ich habe ja schon vorher mit dem Sangenic Windeltwister geliebäugelt. Bin mir aber nicht sicher, ob die Mutter für den Drehmechanismus genügend Kraft aufbringen kann :-/



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von johannes » Mi 8. Feb 2017, 22:27

Hey doedl, der Tip mit dem Balkon ist Klasse.

Zum drüberhüpfen ist die Brüstung vielleicht zu hoch, aber den Eimer drüber heben und loslassen geht bestimmt ....


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6411
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von doedl » Do 9. Feb 2017, 05:33

Johannes tztztztz


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2907
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Geeigneter "Windel"eimer

Beitrag von Griesuh » Do 9. Feb 2017, 09:14

Hallo, sich einen speziellen "Windeleimer" bei Hilfsmittellieferanten zu besorgen, ist viel zu teuer.
jeder Baumarkt bietet Mülleimer, verschiedener Größen, Farben und Formen, mit Deckel an. Es gibt diese auch inder Variante mit Tretmechanismus zum deckel öffnen.
Die kosten weit aus weniger und erfüllen den Zweck zur Inkomittelentsorgung genau so gut. Dann könnte noch ein großer Müllsack in den Eimer.
Und wie schon gesagt, kann der Mülleimer, wenn vorhanden, auf den Balkon oder die Terrasse gestellt werden.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste