Alltagsbegeleiter/Betreuungsassistent häusliche Pflege

Bietet pflegenden und betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützung bei Konflikten mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten oder fachkundigen Rat in speziellen Fragen zur Pflege und Betreuung.
Antworten
Balot
Beiträge: 140
Registriert: Di 9. Sep 2008, 09:30

Alltagsbegeleiter/Betreuungsassistent häusliche Pflege

Beitrag von Balot »

Hallo
Meine Frau hat nach einer Gehirnblutung Pflg/3.
Da ich Fachpflegekraft bin,pflege ich meine Frau zu Hause und wir beziehen auch Pfleggeld.
Meine Frau stammt aus den Philippinen und spricht seit den Vorfall ganz schlecht Englisch noch schlechter Deutsch
Tagsüber schläft meine Frau nur oder starrt sich irgendetwas im Fernseher an.Hat auch depressive Phasen.
Wo sie sehr aufgeht ist,wenn ihr philippinischer Freundeskreis mal zu Besuch kommt,dann wird zusammen philippinisch gekocht und über Land und Leute getrascht.Alles auf philippinisch natürlich.Meine Frau geht da sehr auf und sie hat eine wirklich gute Zeit.
Nun steht uns ja die 125€ für Alltagsbegleiter zu.Kann ich die 125 € auch für Ihren Freundeskreis verwenden,damit die 1x die Woche kommen zum gemeinsames kochen oder muss das ein Alltagsbegleiter nach § 87b SGB XI von einen Pfledienst sein??Mit so jemanden kann meine Frau(45 J) sicherlich ganz wenig mit anfangen.Gibt es diesbezüglich Ausnahmeregelungen??
Es gibt hier keine asiatische Betreuungskraft nach § 87b SGB XI



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste