Emphatische Pflege in Deutschland

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
sporthotti
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 17:58

Emphatische Pflege in Deutschland

Beitrag von sporthotti » Fr 31. Okt 2014, 16:17

Ist es unter heutigen Pflegebedingungen noch möglich,
emphatisch ,wertschätzend und menschlich zu pflegen- und
dabei professionell zu sein?



resigniert
Beiträge: 318
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:35

AW: Emphatische Pflege in Deutschland

Beitrag von resigniert » Fr 31. Okt 2014, 18:12

Ja, wenn auch nicht einfach



Benutzer 10209 gelöscht

AW: Emphatische Pflege in Deutschland

Beitrag von Benutzer 10209 gelöscht » Fr 31. Okt 2014, 18:51

[quote=""resigniert""]Ja, wenn auch nicht einfach[/quote]

, vom AG die notwendigen sachlichen und zeitlichen Bedingungen
gestellt zu bekommen.



RR77/38
Beiträge: 227
Registriert: Di 29. Nov 2011, 20:40
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Altenheim
Wohnort: Hessen

AW: Emphatische Pflege in Deutschland

Beitrag von RR77/38 » Fr 31. Okt 2014, 21:16

Ich gehe mal davon aus, dass es sich um Empathie, also Einfühlungsvermögen, geht, bei der man sich die Gefühle der zu Pflegenden versteht, im Gegensatz zur Sympathie, bei der man die Gefühle der zu Pflegenden auch hat, wobei dann die Gefahr besteht, überlastet zu werden und die eigene Grenze zu verlieren.

Wenn es nicht möglich ist, dann sollte man den Arbeitsplatz wechseln und wenn man nach mehreren Wechseln merkt, dass es auch einem selber liegt, dann sollte man den Beruf wechseln.



resigniert
Beiträge: 318
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:35

AW: Emphatische Pflege in Deutschland

Beitrag von resigniert » Fr 31. Okt 2014, 21:38

ich kann auch jemandem empatisch die Schutzhose wechseln und die Intimpflege durchführen,
einfach indem ich jeden Menschen achte und würdevoll behandle,
bei jeder Begegnung und/oderPflegemaßnahme



thomas09
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Emphatische Pflege in Deutschland

Beitrag von thomas09 » Sa 1. Nov 2014, 08:08

kommt darauf an, was man unter den ganzen Schlagwörtern verstehen soll?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste