Altenpflegeausbildung o. Alltagsbegleiter wählen

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
Luna203
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Dez 2017, 17:47

Altenpflegeausbildung o. Alltagsbegleiter wählen

Beitrag von Luna203 » Fr 12. Jan 2018, 18:38

Hallo,

ich möchte mich beruflich neu orientieten und gerne eine Arbeit mit Senioren ausüben.

Bin am überlegen ob ich eine Ausbildung als Altenpflegerin oder einen Kurs als Alltagsbegleiterin machen soll.

Die Beraterin sagte mir, dass ich mich als Altenpflegerin noch weiterbilden kann was bei Alltagsbegleiterin nicht möglich ist.

Wie sehr werden Alltagsbegleiter von den Heimen/ ambulaten Pflegediensten gebraucht und wie ist der Verdienst?

LG



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 803
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Altenpflegeausbildung o. Alltagsbegleiter wählen

Beitrag von Elfriede » Fr 12. Jan 2018, 20:48

Moin !

Wie Du Dir leicht vorstellen kannst, bekommt eine Alltagsbegleiterin deutlich weniger als eine Pflegefachkraft.
Meist kann sie auch nicht auf eine Vollzeitstelle oder regelmäßige Arbeitszeiten hoffen.

Ich kenne Deinen Lebensplan nicht, aber wenn Dich der Pflegeberuf ernähren soll, höre auf Deine Beraterin:
Pflegefachkräfte weden händeringend gesucht ... und haben in der Lohnverhandlung immer mehr Luft nach oben. :!:

L.G. Frieda


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6375
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Re: Altenpflegeausbildung o. Alltagsbegleiter wählen

Beitrag von doedl » Sa 13. Jan 2018, 05:50

Hallo Luna,

wie Elfriede schon richtig sagt: die Lohnunterschiede zwischen Alltagsbegleitung und Altenpflegerin sind groß.

Sprich Deine Beraterin beim Arbeitsamt auf das Förderprogramm WEGEBAU an. Funktioniert so:
Du bekommst einen Ausbildungsplatz in einem Pflegeheim oder ambulanten Dienst und erhältst das Gehalt einer Vollzeit- Pflegehelferin. Die Differenz zwischen Ausbildungsgehalt und Pflegehelfergehalt zahlt das Arbeitsamt. Wir sprechen hier von ca. 600 Euro pro Monat.

Somit hast Du ein attraktives Gehalt während der Ausbildung und gute berufliche Zukunftsaussichten.

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Tim224
Beiträge: 1
Registriert: Do 19. Jul 2018, 14:38
Beruf: Pflegefachkraft
Einsatz Bereich: Altenheim

Re: Altenpflegeausbildung o. Alltagsbegleiter wählen

Beitrag von Tim224 » Di 24. Jul 2018, 10:31

Hey Luna,

ich hoffe, du hast deinen Weg gefunden! Ich habe mir früher auch Gedanken über Alltagsbegleitung gemacht, aber am Ende habe mich entschieden, eine Ausbildung zur Pflegefachkraft zu machen.

Als Pflegefachkraft verdient man mehr, wie du schon vielleicht gelesen hast. Ich arbeite seit 2 Jahren in einer Senioren-Residenz (Alloheim) und bekomme ein richtig gutes Gehalt, welches jetzt aktuell angehoben wurde.
In dieser Branche werden immer Fachkräfte gesucht und da wo ich aktuell arbeite – auch gut bezahlt.

LG
Tim



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste