Zurechtmachen eines Verstorbenen

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Sa 31. Mai 2003, 18:54

Hi

Fragt doch mal einen Hausarzt der zufällig zur Visite da ist, die können euch das bestimmt genau sagen oder lasst euch so einen Totenschein zeigen irgendwo ist da ein Anhang dran wie die Toten schau abgehalten werden muss (z.b Kontrolle aller Körper Öffnungen, Kontrolle des Rückens, etc) vielleicht steht dort ja auch dazu was drauf ?(

Grüße

Marcell



Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Beitrag von Triexi » So 1. Jun 2003, 11:37

Hallo Fibula,

Ich hab immer gedacht du schreibst ohne Fäller aber da ist mir grade was aufgefallen.

Du schreibst bei Marcell ich hatte ich ??

da kommt doch bestimmt drin ich hatte dich aber egal ich finde es nur lustig :lol :lol :lol :lol :lol :lol

das du auch mal ein D vergißt

Triexi :wave :wave :wave :wave



Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Beitrag von Triexi » So 1. Jun 2003, 11:50

Hi Fibula,

DA hast du recht weißt du schreibfähler zu machen ist mein ganzer Stolz muß ich dazu sagen weißt du Martci sagte mal Fibula ist perfekt und das hab ich ihm Bestätigt.

Ist ja auch mal schön wenn du mal einen Tipp fähler machst also Marci fing an zu Lachen.

Nicht böse sein aber das ist einfach nur zu schön um war zu sein. :D :D :D :D

Gruß

Triexi



schnecke2003
Beiträge: 469
Registriert: Mo 2. Jun 2003, 00:42

RE: Zurechtmachen eines Verstorbenen

Beitrag von schnecke2003 » Mo 9. Jun 2003, 01:54

:wave
hallo,also ich arbeite als nachtwache in einem a-heim,und wenn bei uns ein bew.verstirbtwird er/sie insoweit von uns frisch gemacht,indem wir evtl dk entfernen(nicht beim mann,oder wenns ein suprapubischer dk iss)dann noch nachthemd wechseln,weil meist haben die angehörigen wäsche vorbereitet die dann dem bestattungsunternehmen gebracht werden.gross gewaschen wird bei uns kein verst.denn sie werden vom bestattungunternehmen gewaschen,es gibt lediglich eine intimtoilette.dann bettlaken nicht bis über das gesicht(finde ich persl. nicht io)eine schöne blume,in die gefalteten hände,kleines licht an,fenster auf kippstellung,(entweichen der seele).wird nicht von allen gutgeheissen,aber ich mach es so. :smile
gruss schnecke



Benutzeravatar
Hachi
Beiträge: 189
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 10:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Hachi » Sa 21. Jun 2003, 22:39

Fibula schrieb:
Was nicht sein darf: Das Kinn hochbinden (könnt ja sein, daß der doch noch lebt...).

Sorry, aber da bin ich etwas anderer Meinung. Grundsätzlich gilt: Stirbt jemand, und wir stellen keinerlei Vitalzeichen mehr fest, ich denke, soviel können wir uns zutrauen, versucht man das Kinn mittels Handtuch oder ähnlichem so hochzukriegen, daß der Mund idealerweise geschlossen ist! Für die Angehörigen (und im Sinne des Toten) ist es sonst kein schöner Anblick. Dies sollte auch umgehend passieren, denn sonst kann es einem passieren, daß sich der Kiefer garnicht mehr bewegen lässt und...na Ihr wisst schon...Jedenfalls macht das für den Arzt zur Ausstellung des Totenscheins keinen Unterschied und ich denke, daß es auch so in Ordnung ist, auch rechtlich.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste