Zivildienstleistende

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Zivildienstleistende

Beitrag von Triexi » Sa 1. Nov 2003, 07:59

Hallo Leute,

Ich muss hier mal was auf denn Tisch bringen, ich hatte wo ich hier im Haus gearbeitet habe das gefühl gehabt das die meisten Zivildienstleistenden nur gedacht haben ich bekomme mein Geld und was ich verdiene ist auch nicht grade das meiste also mach ich auf langsam.

Wenn ich hier aus die Tür gehe und dann draußen denn Zivi sehe dann sitz er immer auf denn Stuhl also das ist doch nicht seine Aufgabe, ich denke mal das ein Zivi dafür da ist um denn Bewohnern das Trinken anzureichen und die Betten macht aber was sieht man nichts.

Als ich mal hier Spätdienst hatte kam es so das eine Mitarbeiterin krank war und ich hörte von weiten das sie sich aufgerecht hatte und das zurecht, der Zivi hatte ja noch nicht einmal denn Wagen aufgefühlt wo die ganzen sachen drauf kommen wenn man zu einem Bewohner ins Zimmer geht das mussten wir dann noch machen.

Also meiner meinung nach könnten diese Zivis mal etwas mehr arbeiten als sonst aber die denken sich....... um 6 Uhr hab ich so wieso feierabend also kann ich heute mal wieder einen auf gemütlich machen.

Ich finde das ganze scheiße.

LG

Triexi



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Sa 1. Nov 2003, 08:48

hallo Triexi,
da habt ihr wohl ein paar unmotivierte Zivis in eurem Haus. Ich habe bisher eigentlich immer die andere Art der Zivis kennenlernen dürfen, die mich sogar angeleitet haben :) ...............und das auch nicht schlecht wenn ich das mal so sagen darf. Meine Überlegungen dazu wären dass Zivis ja nicht freiwillig bei uns sind, sie lehnen den Dienst an der Waffe ab und machen stattdessen eine art Sozialdienst--> gezwungenermaßen denn nicht alle gehen überzeugt in die Pflege, Behindertenstätten usw.. Viele haben ihre Ausbildung schon beendet und bekämen eigentlich schon viel mehr Geld wenn sie in ihrem Job arbeiten würden. Für mich ist das schon ein Grund unmotiviert zu sein. Aber viele Zivis erkennen auch die tollen Seiten unseres Berufes und wechseln nach dem Dienst ihren Beruf. Das sind dann wohl die Zivis die sich angagieren ...................weil sie Spaß an der Arbeit mit alten Leuten haben. Hast du schon mal mit eurem Zivi über seine Vorstellungen gesprochen? Ich denke da werdet ihr wohl herausfinden warum er eigentlich nur seine Zeit absitzen will.
liebe Grüße


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Sa 1. Nov 2003, 13:08

hi Santos,
eigentlich ist es gar nicht zulässig dass Zivis mit in die Pflege gehen geschweige denn müssen. Ein Zivi kann sogar Toilettengänge ablehnen wenn er das z.B. aus ästhetischen Gründen nicht kann. Wie gesagt es gibt Zivis die entdecken ihre Liebe zum Beruf während andere nur möglichst schnell die Zeit beenden möchten und sie nicht mit Freude dahinter stehen. Schön dass du einer von denen bist die ihre berufliche Zukunft darin sehen.
Lieben Gruß


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Beitrag von Triexi » So 2. Nov 2003, 13:09

Hallo Leute,

Also ich hab bis jetzt die erfahrung mit denn Zivis gemacht das man denen alles sagen musste wie zum beispiel bei einer Stelle wo ich früher mal war, als ich einmal im Monat meinen Stundenzettel abgeben musste da sassen die Zivis auf denn stühlen und die Beine auf denn Tisch gelegt und das beste war als eine Bewohnerin aus dem Heim in ihre Wohnung gezogen ist musste ich noch denn Zivi sagen das er mal die Koffer in denn Wagen bringt.

Also das war schon kein Zivi mehr das war eine Zumutung.

Vieleicht hab ich noch kein Glück gehabt das ich einen Zivi mal arbeiten gesehen habe aber vieleicht ändert sich das ja noch mal.

LG

Triexi



Anja
Beiträge: 204
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja » Do 6. Nov 2003, 10:50

Auch ich bin der Meinung es gibt solche und solche Zivis.
Mit manchen hat man Glück und manche muss man eben immer wieder in den Arsch treten, dass sie was machen!

Ich denke, dass man von einem Zivi keine Wunderdinge erwarten sollte.
Und viele werden auch nicht richtig auf ihren Einsatz im Seniorenheim vorbereitet oder mit falschen Vorstellungen in den Einsatzbereich geschickt!
Eigentlich können wir froh sein, dass so junge Männer überhaupt ins Seniorenheim gehen ob nun freiwillig oder eher unfreiwillig!

Und ich sage hier nochmal: "Mehr Männer in die Pflege"

Liebe Grüße Anja



Benutzeravatar
Hachi
Beiträge: 189
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 10:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Hachi » Do 6. Nov 2003, 15:03

Was ist eigentlich an dem Gerücht dran, daß es ab 1.1.2004 gar keine Zivis mehr in stationären Pflegeeinrichtungen geben soll...hab sowas läuten hören (zumindest in unserem Altenheim!)?! ?(



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste