Waschen im Nachtdiest

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Nachteule
Beiträge: 90
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 17:16

Waschen im Nachtdiest

Beitrag von Nachteule » Mi 1. Jun 2005, 16:16

Hallo

Bin etwas unsicher, und brauche mal einen Rat von euch.

Das waschen im Nachtdienst verboten ist, ist ja bekannt.
Bisher mussten wir es bei uns aber noch.
Nun haben wir eine neue PDL, die gestern angeordnet hat, das generell nicht mehr Nachts gewaschen werden darf. Es sei den es ist begründbar,zb. weil jemand durchgeschwitzt oder eingekotet ist.
So weit , so gut.
Arbeittechnisch habe ich nichts gegen das waschen, die Zeit habe ich. Nur tuen mir die BW manchmal leid, wenn sie grad so schön schlafen und ich sie dann dafür wecken muss. Bei mir auf der geronto sind schon mal der eine oder andere BW wach. Dann kann ich es auch vertreten. Auf der Plege haben wir auch 2 BW wo der eine immer durchnässt ist, und der andere sehr schwitzt. Da kann und muss man die BW auch Nachts umziehen.

Nun möchte die Stationleitung von der einen Station, das wir weiter waschen, es nur halt nicht eintragen, weil sie es sonst nicht schaffen.

Plegestation hat 35 BW und im Frühdienst sind 5 - 6 PK
geronto sind 20 BW und 3 PK im Früh.

Was soll ich machen??? ?(

Anordnung der PDL befolgen, Kollegen sind dann sauer.
Gegen die Anordnung? wie sieht es rechtlich aus. dann bekomm ich von oben Ärger :(

Bin in der Zwickmühle :(

Einige Kollegen wollen weiter waschen. Ander nicht.

Bin nur froh, das ich nun erstmal frei habe.


Bitte gebt mir einen Rat, wie ich mich verhalten soll. ?(



Nachteule
Beiträge: 90
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 17:16

Beitrag von Nachteule » Mi 1. Jun 2005, 16:58

Das ist mir ja auch alles klar.

Aber ich finde es trotzdem eine blöde Situation :(



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Mi 1. Jun 2005, 19:14

...........................ist es ja auch aber wenn du allein aus deiner Sicht schaust, man will dich zwingen die Eintragungen für das Waschen in der Nacht nicht zu machen. Ich denke das würde schon Urkundenfälschung sein, denn irgendjemand aus dem Tagdienst würde dann ja so tun als hätte er die Arbeit erledigt.
Ihr solltet noch ein Gespräch mit beiden führen, wenn gesagt wird nachts wird nicht mehr gewaschen ( bis auf Ausnahmen) muß der Personalschlüssel ja auch passen.
Ich für meine Person würde mich auf jeden Fall zu denen gesellen die das nächtliche Waschen ablehnen. Das ist ziemlich menschenverachtend und eine andere Meinung sollte in jedem Falle unterstützt werden. Außerdem hat eure PDL eigentlich mehr Sagen als die Stationsleitung.
Drück euch die Däumchen für ein gelungenes Gespräch
Grüße andrea


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Benutzeravatar
schw.-inge
Beiträge: 146
Registriert: Do 10. Feb 2005, 23:09

re.waschen in der nacht

Beitrag von schw.-inge » Mi 1. Jun 2005, 20:40

wie schon voher erwähnt, ist das waschen in der nacht verboten
ausnahmen bestätigen natürlich die regel oder ein bewohner möchte sich nachts waschen (ich z.b. bade leidenschaftlich gern um 2.00h nachts :-) )) )
aber dies muss auch durch seine biograpfie und pflegeplanung ersichtlich sein, einige Heime haben auch Schriftstücke in denen dokumentiert ist das der Bewohner vor 5.00h gewaschen werden möchte.

Ansonsten ist nachts waschen verboten und menschenunwürdig.

Ich als Nachtwache wasche zwar auch aber nur bis 21.00h und Bewohner die noch auf sind und ausgezogen und zu Bett gebracht werden müssen sprich Intimbereich, Gesicht und Hände und eincremen, damit die Haut intakt ist, ich habe auch eine Bewohnerin die es ausdrücklich wünscht um 22.00h zu duschen ist auch der Pflegedienstleitung bekannt und in der Pflegeplanung festgehalten

Nachts wird nicht gewaschen, es sei den jemand ist so stark beschmutzt das unumgänglich ist den Bewohner zu waschen.

Das die Stationsleitung natürlich möchte das nachts gewaschen wird ist unverständlich, die Pflegedienstleitung hat in dieser Situation die Weisungsbefugnis, die Stationsleitung hat in dem Falle keine Anweisungen zu geben

Das mit der Grundpflege ist eine organisatorische Frage, es müssen ja nun nicht alle Bewohner unbedingt morgens gewaschen werden, z.b. Bettlieger die nicht mehr aufstehen oder nur stundenweise können auch vom Spätdienst gewaschen werden, es gibt Bewohner die baden oder duschen auch lieber abends, habt ihr dies schonmal im Team besprochen????

Auf jedenfall würde ich an deiner Stelle mich an die Anweisungen deiner PDL halten und nachts nicht waschen oder irgendwas abzeichnen was du nicht ausgeführt hat den dann kriegste wirklich Probleme



ferdi
Beiträge: 994
Registriert: Di 10. Mai 2005, 18:55

RE: Waschen im Nachtdienst

Beitrag von ferdi » Mi 1. Jun 2005, 21:24

Hallo Nachteule,
die Antworten auf Deine Frage sagen ja schon alles, was die PDL sagt ist ausschlaggebend.
WBL und KollegInnen vom Frühdienst sind sauer und damit habt Ihr Nachteulen Probleme?
Für Euch als Gegenagument:
Ihr dürft es nicht abzeichnen, damit es die PDL nicht merkt. Die Antworten darauf zeigen Dir die anderen Beiträge.

Was ist wenn Dir ein grober Pflegefehler unterläuft? Den übernimmt der Abzeichnende auch. Frag sie mal ob ihnen das bewußt ist. Die Dokumentation dient nicht nur als Leistungsnachweis. Sie soll auch nachweisen wem, wann, welchen Fehler unterlaufen ist, wer dafür zur Rechenschaft gezogen werden kann.
Wenn Ihr das dem Frühdienst klar machen könnt, werden sie wohl ins grübeln kommen.

:smile :smile :smile

ferdi drückt Daumen



Nachteule
Beiträge: 90
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 17:16

Beitrag von Nachteule » Do 2. Jun 2005, 08:13

Habe gestern nochmal mit Kollegen geredet, und den Vorschlag gemacht, das wir Nachtwachen Abends 2 BW waschen,, die noch länger wach sind.
Dann muss Morgens nur kurze Wäsche gemacht werden.
Bei mir auf der Geronto ist das Abends bis 22 Uhr zu schaffen.
Nur auf der Pflege haben die um die Zeit noch anderes zu tun.

Aber zumindest haben wir bei mir auf Station eine Lösung gefunden :)

Mit den Kollegen kann ich gut reden, sind schon ein tolles Team.


Wo ein Wille, da ist auch ein Weg :) :D



Nachteule
Beiträge: 90
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 17:16

Beitrag von Nachteule » Do 9. Jun 2005, 13:40

Wie ich schon schreib, haben wir auf der Pflegestation ca 30 BW und bei mir auf der Geronto zur Zeit 20 BW.

Bisher war es so, das wir in der Woche 3 BW pro Station und am Wochenende 5 BW waschen mussten.

Nun kam dei Anordnung der PDL, nur noch BW waschen die früh wach sind, oder verschwitzt(eingenässt)haben. Das muss dann begründet und dokumentiert werden.

Jetzt bekommen wir dafür nochmehr Aufgaben, da wir ja nun mehr Spielraum haben ?(

Z.b. AEDL schreiben.

Ich habe nun vorgeschlagen, das wir Abends vor 22 Uhr 2BW waschen. Das ist bei mir auf der Geronto zu schaffen.
Ansonsten schaffen es die Kollegen vom tagdienst schlecht mit 3 MA im Frühdienst (Wochenende 2) im Spät sind 2 MA.
Eigentlich ist der Spätdienst um 21 Uhr zu ende. Aber in letzter zeit kommen die Kollegen nicht pünktlich aus dem haus, weil sie meiste erst dann die Eintragungen schaffen.

Ich muss dazu sagen, das wir fast nur 3er und 2er Pflegestufen haben auf der Geronto.
Ständig muss der Tagdienst einspringen und sein frei opfern.
Bin nur froh, das ich im Nachtdienst bin. So habe ich immer Freitage.

Zur Zeit sind alle ziemlich überlasstet, weil die BW immer aufwendiger werden.
Aber der Personalschlüssel soll stimmen ?(



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast