Was ist stärker Tilidin oder Tramadol

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
ApoPfleger
Beiträge: 205
Registriert: So 12. Aug 2001, 19:37
Kontaktdaten:

Eindeutig:

Beitrag von ApoPfleger » Do 13. Feb 2003, 22:05

Tilidin wirkt stärker als Tramal und liegt gerade eben unter der Schwelle der Betäubungsmittel.

Gruß

Apo


Ich pflege, also bin ich.

Benutzeravatar
Hachi
Beiträge: 189
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 10:33
Kontaktdaten:

RE: Eindeutig:

Beitrag von Hachi » Do 10. Jul 2003, 09:29

Original von ApoPfleger
Tilidin wirkt stärker als Tramal und liegt gerade eben unter der Schwelle der Betäubungsmittel.
Hallo targav und Apo,

mein Hausarzt hat Tilidin auch als stärkeres, aber nur minima stärkeresl, Analgetikum bestätigt. Auf meine Frage hin, daß manche Bew bei uns zum Teil 3 mal 30 Tropfen dieser Präparate bekommen und nicht eventuell resistent gegen den Wirkstoff würden, erklärte er mir den Unterschied zwischen jungem und altem Körper. Klang plausibel und nachvollziehbar...Man möge sich mal so ein Pinnchen davon hinter die Binde kippen: Der "junge" Mensch kriegt nen Flash, der "alte" dagegen empfindet diesen Rausch nicht. Sehr komplizierte Angelegenheit. Vielleicht kann uns ein Mediziner oder Gerontologe darüber genauer aufklären. Bild



Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

RE: Eindeutig:

Beitrag von Dirk Höffken » Do 10. Jul 2003, 14:22

Tilidin wirkt stärker als Tramal und liegt gerade eben unter der Schwelle der Betäubungsmittel.
Hallo.

Beide gehören in die Gruppe der schwachen Opioide. Pharmakologisch besitzen sie in etwa die gleiche Potenz (0,1) und werden zur Bekämpfung mittelstarker Schmerzen empfohlen.

Tilidin besitzt nur dann eine stärker schmerzstillende Wirkung, wenn es ohne Naloxon zum Einsatz kommt (Habe festgestellt, dass der Satz nur zum Teil stimmt.)

Dazu Ergänzend:
BtMG 1981 Anlage III (zu § 1 Abs. 1) verkehrsfähige und verschreibungsfähige Betäubungsmittel:

Tilidin trans-Tilidin Ethyl((1RS,2SR)-2-dimethyl- amino-1-phenylcyclohex-3- encarboxylat)

- ausgenommen in Zubereitungen, die ohne einen weiteren Stoff der Anlagen I bis III bis zu 7 vom Hundert oder je abgeteilte Form bis zu 300 mg Tilidin, berechnet als Base, und, bezogen auf diese Mengen, mindestens 7,5 vom Hundert Naloxonhydrochlorid enthalten

MfG DH

Zitat:
Idealist: einer, der sich überlegt, wofür er leben will,
ohne dass geklärt wäre, wovon.
(Wolfgang Mocker)



Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

RE: wow

Beitrag von Dirk Höffken » Do 10. Jul 2003, 15:39

Hallo.

Im Prinzip ist Tildidin (gegenüber Tramadol) die stärkere Substanz. Es ist aber im Handel nur in Kombination mit einem Morphinantagonisten (Naloxon) erhältlich.

Tilidin und Naloxon gelangen nach der Aufnahme zunächst in die Leber. Hier wird Tilidin zur eigentlichen Wirkform umgewandelt und ins Blut abgegeben. Naloxon ist, oder besser sollte, nach der Leberpassage unwirksam (sein) (First – pass – effect).

Es ist das am stärksten wirksame Opioid, das nicht dem BtMG unterliegt. Zumindest nicht in der Kombination mit Naloxon.

MfG DH

Es ist der Sinn der Ideale, dass sie nicht verwirklicht werden können.
(Theodor Fontane (1819 - 189 8) )



Benutzeravatar
Tomek86MH
Beiträge: 217
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 00:51

Tramadol

Beitrag von Tomek86MH » Mi 13. Apr 2011, 20:51

Ich muss morgen etwas über Tramadol erzählen, was muss man unbedingt darüber wissen?
z.B. Wirkung? Nebenwirkungen? Was ist noch wichtig?



Analir
Beiträge: 465
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 12:57

AW: Was ist stärker Tilidin oder Tramadol

Beitrag von Analir » Mi 13. Apr 2011, 20:55




Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste