TV-TIPP für den 21-06-2005 CLAUS FUSSEK (Rebell der Alten)

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Petra
Beiträge: 82
Registriert: So 7. Sep 2003, 20:59

Beitrag von Petra » Mi 22. Jun 2005, 22:47

Hallo miteinander,

ich kannte bislang Hr. Fussek nur vom "Hörensagen", war also mein erster Bericht von ihm.
Um ehrlich zu sein, ich war schon ein wenig überrascht. Da sitzt der Mann entweder weinend oder mit Tränen in den Augen da und zieht das gesamte Pflegepersonal über einen Kamm und stempelt es als unfähig ab. Ich habe bislang erst drei Jahre Pflegetätigkeit und dies in einem Haus vorzuweisen. Aber ich kann sagen, dass alle zu 100 % ihr Bestes jeden Tag geben, durch ihre Kompetenzen und ihre Einsatzbereitschaft.
Da frage ich mich jetzt, warum fühle ich mich durch so einen Beitrag angegriffen, warum habe ich das Gefühl der Verteidigung?
Ich finde es wichtig, dass man sich für die Alten einsetzt, aber bitte dann auch an der richtigen Stelle. Bei denjenigen die die tollen Pflegegesetze verabschieden (ironisch gemeint), bei denjenigen die das Volk vertreten sollten. Dort sollte Hr. Fussek kämpfen und gegen Türen klopfen und auf Tische schlagen.

Wie habt ihr diesen Bericht aufgenommen oder empfunden, dies würde mich ehrlich interessieren?

LG



Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

Getretner Quark und andere Dinge

Beitrag von Dirk Höffken » Mi 22. Jun 2005, 23:25

Hallo Friedhelm.

Getretner Quark wird breit, nicht stark (Goethe). Doedl hat es etwas feiner formuliert. Meint aber, zumindest glaube ich das, dasselbe.

Faktisch könnte man die Diskussion an dieser Stelle beenden und wir alle gehen in Frieden mit der eigenen Meinung im Gepäck unserer Wege.

Wenn, ja wenn da nicht der eine Punkt wäre der mich etwas nervt:
@youngold
... „Von Dirk werde ich als Praxisfern bezeichnet,
deutlicher geht es ja wohl nicht mehr... Finde
ich nicht ok.“ ...
Dein Ärger bezieht sich wohl auf die Aussage:
@ Dirk Höffken
... „Deine Antwort zeigt aber mehr als deutlich, wie weit du dich schon von der realen, praktischen Pflege und den Problemen der ausschließlich praktisch Pflegenden entfernt hast. Die Frustrationen und Aggressionen bei der täglichen Pflege nicht mehr kennst.“ ...
Unglückliche und missverständliche Formulierung. Zugegeben. Wir kennen uns nicht persönlich und haben folglich noch nicht zusammengearbeit (Das werden wir wohl auch nie). Ebenfalls zugegeben. Ich weiß nicht wie du arbeitest und habe demzufolge nicht das Recht mir ein Urteil über deine Arbeit anzumaßen. Gestehe ich auch ein.

Insoweit entschuldige ich mich an dieser Stelle.

Ganz zusammen kommen wir trotzdem nicht. Muss ja auch nicht sein.

Eine Frage stellt sich mir nach dieser Diskussion allerdings mal wieder: Warum interessiert mich eigentlich noch die Pflege, so das ich mich an solchen Diskussionen beteilige? Die Antwort bleibe ich mir wohl noch eine Zeitlang schuldig.

Vielleicht bin ich derjenige, der einfach schon zu weit weg ist von der Pflege und sehe die Dinge falsch. Letztlich hat mich sogar jemand als arrogant bezeichnet. Hm?

Nochmals entschuldige! Du bist mit Sicherheit mehr in der Pflege tätig und hast wesentlich mehr Schüler angeleitet als ich.

MfG DH

Zitat:
Unser ganzes Leben verbringen wir mit der Suche nach seinem Sinn. Aber vielleicht liegt der Sinn gerade in dieser Suche...?! - Red.Coral (*1984), Schülerin und Hobbyautorin



Benutzeravatar
youngold
Beiträge: 99
Registriert: Fr 11. Jul 2003, 10:38
Kontaktdaten:

RE: Getretner Quark und andere Dinge

Beitrag von youngold » Fr 24. Jun 2005, 00:03

Hallo Dirk,

nach der privaten Nachricht, nochmal kurz öffentlich:

Danke sehr für die Entschuldigung... und wir sollten
unsere beiden eigenen Ansichten behalten... Ist
doch langweilig, wenn alle gleich sind ;-) )

Ich entschuldige mich für meine mit penetranter Aus-
quetschmethode ellenlang formulierten Postings hier...
die wie Doedl sagt, eh keiner ganz liest... (gleichwohl
ich finde, dass es sich lohnt ;-) ))

HIER NUR NOCH KURZ DAS WICHTIGSTE ZUM REPEAT
UND AUSWENDIGLERNEN (sorry, das ist Oberlehrerhaft,
aber mein Job bringt das mit sich ;-) ))

ZITAT aus obigem Forum:
Nur wenn alle zum Wohle des Bewohners zusammen
arbeiten und sich nicht angreifen, kann es was werden.

Danke Dirk und Doedl und sorry für die harte Auseinandersetzung,
hoffe, dass ich Dirk nicht arrogant genannt habe... finde die
Stelle nicht... wenn dann bitte ich sehr um Entschuldigung...
aber nicht nur weil ich das jetzt muss, sondern weil ich mich
echt ziemlich über seine private-Nachricht freue... So hoffe ich
das wir hier weiter aneinandergeraten (upps, ACHTUNG:
Ich habe aneinander nicht gegeneinander gesagt!!! ;-) ) Bye...
und eine gute Zeit Allen!!!!


Viele Grüße
Friedhelm Henke
http://www.gutes-alter.de



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast