Standard Pflegeplanung über Morbus Parkinson

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » So 6. Feb 2005, 18:09

Hallo Kleine

Eine Pflegeplanung ist aber doch auch bei der Diagnose Parkinson eine individuelle Angelegenheit und die kann man nicht einfach so standarisiert verallgemeinern.
Hast du einen realen Bewohner oder ein Fallbeispiel aus der Schule?
So oder so benötigen wir den kompletten Fall, um dir etwas helfen zu können

vG von Jutti



Benutzeravatar
youngold
Beiträge: 99
Registriert: Fr 11. Jul 2003, 10:38
Kontaktdaten:

RE: morbus parkinson

Beitrag von youngold » Di 8. Feb 2005, 00:25

Hallo

vielleicht findest du hier etwas Unterstützung:
http://www.fettfuss-power.de/downloads/ ... nsicht.pdf
(Bitte dort links auf -Sich bewegen- klicken.)

Aber Jutti hat Recht, die Pflegeplanung muss individuell (d.h. bitte
Schwerpunkte setzen, je nach Ausmaß/Fall/realem Pflegebedürftigen
und dann v. a.: mit dem Pflegebedürftigen planen/durchführen und
evaluieren.

Ich hoffe, das hilft etwas!
Viel Erfolg!

Gruß
Friedhelm Henke
http://www.gutes-alter.de



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast