Schwanger - Beschäftigungsverbot als Fachkraft ?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
sweetbiggi
Beiträge: 1
Registriert: Di 10. Apr 2007, 17:00

Schwanger - Beschäftigungsverbot als Fachkraft ?

Beitrag von sweetbiggi » Do 18. Jun 2015, 13:27

Hallo Ihr Lieben !!

Ich habe am Dienstag positiv getestet und morgen FA Termin.
Wenn ich wirklich schwanger bin, dann ja grad mal in der 5. Woche...

aber ich mache mir echt meine Gedanken gerade.

Ich arbeite als Fachkraft in der Altenpflege, Vollzeit.
Jetzt hab ich schon öfter gehört, dass es einige Arbeitgeber gibt, die dann sofort ein betriebliches Beschäftigungsverbot aussprechen bzw auch manche FA`s gleich bei der Feststellung der SS eins ausstellen?

Muss das denn sein?

Hat jemand von euch Erfahrungen?

Ich will eigentlich nicht die ganze SS zu Hause bleiben, wenn es mir gut geht....

Nachdem was ich im Internet gefunden hab, bzw was im MuSchu Gesetzt steht, kann man denke ich unterschiedlich interpretieren..

werde morgen meinen FA fragen....
und dann wohl mit meinem Arbeitgeber sprechen müssen....

Hmm,........ vielleicht kann mir ja einer von euch weiter helfen ?

LG



Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 359
Registriert: Do 3. Okt 2002, 15:23

AW: Schwanger - Beschäftigungsverbot als Fachkraft ?

Beitrag von Angie » Do 18. Jun 2015, 15:29

Hallo Sweetbiggi,

es kommt auf den Arbeitgeber an. Meine MA die schwanger war hat gearbeitet bis zum Mutterschutz, sie hat entsprechende Tätigkeiten bekommen die sie auch als Schwangere machen durfte. In der Vollpflege war sie nicht mehr, sie hat Beschäftigungen gemacht oder administrative Arbeiten.

LG Angie


Das Motto meiner Tagespflege Anima:Jeder Mensch ist wertvoll

Benutzeravatar
Lilli2710
Beiträge: 238
Registriert: So 11. Mai 2014, 16:25
Beruf: KPH / APH Dauernachtdienst
Einsatz Bereich: Altenpflegeheim

AW: Schwanger - Beschäftigungsverbot als Fachkraft ?

Beitrag von Lilli2710 » Do 18. Jun 2015, 20:40

Bei uns hatten wir bisher ... solange ich in der Einrichtung bin ... 4 Schwangere. Alle hatten Beschäftigungsverbot. Ob vom Arzt oder von der Einrichtung her weiß ich nicht, nehme aber letzteres an.



Benutzeravatar
scorepersonal
Beiträge: 5
Registriert: So 18. Mai 2014, 07:57
Kontaktdaten:

AW: Schwanger - Beschäftigungsverbot als Fachkraft ?

Beitrag von scorepersonal » Mo 20. Jul 2015, 22:14

Hallo SweetBiggi,

also das mit dem Beschäftigungsverbot kommt immer ganz auf den Arzt und dich an - wenn du das möchtest bzw. dir die Arbeit nicht mehr zutraust, dann lass dich lieber krankschreiben. Hier im Forum findest du dazu auch passenden Antworten: http://www.job-hilfe.de/beruf/altenpfle ... ge-was-tun

Dieser Beitrage wurde zufällig auch vor ein paar Wochen gestartet.



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Schwanger - Beschäftigungsverbot als Fachkraft ?

Beitrag von johannes » Di 21. Jul 2015, 09:28

Du bist schwanger und nicht krank, Gratulation. Das mal vorweg.

Bei vielen - auch Arbeitgebern - regiert die Angst, etwas falsch machen zu können. Darum greifen viele zu rigorosen Methoden.

Der AG muss eine ihm bekannt gewordene Schwangerschaft den Aufsichtsbehörden melden. Dabei ist der Tätigkeitsbereich und Umfang der Betroffenen mitzuteilen.

Eine Schwangere kann tatsächlich bis zur Schutzfrist weiter beschäftigt werden, wenn diese es nicht nur wünscht, sondern auch sonst keine Fakten vorliegen, die dem entgegen stehen und die Behörde keinen Einspruch einlegt.

Treten jedoch Veränderungen ein, die einer Weiterbeschäftigung entgegen stehen, ist sofort zu handeln.

Da AG aber bei schwangerschaftsbedingten Arbeitsausfällen über die U2 100 % ihrer Kosten erstattet bekommen, ist dies für sie auch der bequemere Weg, um jedem Problem von vorn herein auszuweichen.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste