"Pille rein, Windel um" Sendung auf WDR mit Fussek

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

Kommentar: Nichts Neues!

Beitrag von Dirk Höffken » Do 14. Okt 2004, 23:51

Wieder eine Sendung über die angeblich so katastrophalen Zustände in deutschen Pflegeheimen. Wieder die alten Rezepte. Nichts Neues also! Da diskutieren acht angebliche Fachleute (der Moderator eingeschlossen) über die Pflege in deutschen Heimen. Eine professionelle Pflegefachkraft und/oder ein Vertreter eines pflegerischen Berufsverbandes sucht man vergebens! Warum? Sind deren Meinungen ohne Belang? Sind Pflegekräfte nicht Qualifiziert genug um zu diesem Thema Stellung zu beziehen? Oder hat man einfach nur Angst hier könnten ein paar unbequeme Vorschläge kommen?

Letztendlich versuchen alle mit Mitteln zu arbeiten die es nicht gibt. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten wird im Verhältnis immer weniger Geld für die Pflege alter und/oder kranker Menschen bereitstehen. Damit verbunden ist ein Qualifizierungsstopp für die Pflege. Denn ein hochqualifizierte Pflegefachkraft will mehr Geld und hat auch ein Recht darauf.

Die professionelle Pflege hat in den letzten Jahren an Selbstbewusstsein gewonnen. Eigene Vorschläge zur Beseitigung der Krise sucht man jedoch ohne Erfolg. Der Ruf nach mehr Personal und Geld wird ohne jedes Echo verhallen. Es wird Zeit dies zu begreifen und nach neuen Lösungen zu suchen.

MfG DH

Zitat:
Am Ende siegt immer die Wahrheit. Doch leider sind wir erst am Anfang. - Zarko Petan (*1944), slowen. Aphoristiker



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast