Peg

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2372
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Sa 9. Okt 2004, 11:19

Hallo

Tee darf ohne weiteres über die PEG verabreicht werden man sollte sich dabei aber auf passende Tee Sorten wie z.b Fenchel Tee beschränken.
Um eine Sondendysfunktion zu vermeiden, dürfen keine selber hergestellten Suppen, Frappés etc. verabreicht werden. Zwingend ist vor und nach der Nahrungszufuhr ein Spülen der PEG-Sonde mit 20 ml Trinkwasser (oder kohlesäurefreies Mineralwasser) erforderlich. Bei der Flüssigkeitszufuhr sollten Fruchtsäfte, Früchtetees oder Tee mit Zitrone vermieden werden, da sie eine Ausflockung der Nährlösung begünstigen. Unter Schwarztee wird eine Verfärbung der Sonde beobachtet.
Quelle: http://www.medicalforum.ch/pdf_d/2004/2 ... 04-192.PDF

Eine sehr gute Anlaufstelle zum Thema PEG ist zudem http://www.enterale-ernaehrung.de

Hoffe ihnen ist damit ein wenig geholfen.

Grüße

Marcell



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast