Morbus Bechterew

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Benutzeravatar
orlini
Beiträge: 38
Registriert: Do 21. Jul 2005, 17:08

Morbus Bechterew

Beitrag von orlini » Di 26. Jul 2005, 20:06

Hallo, mein Vater (64) hat M. Bechterew. Er läßt sich sehr hängen und hat kein Interesse mehr an seinen Hobbys (Garten, Musik) Er nimmt auch immer mehr ab. Vor drei Wochen ist er an der Prostata (laut Arzt nicht bösartig) operiert worden. Meine Mutter weis nicht mehr weiter. Ich habe schon versucht eine geeignete Selbsthilfegruppe in unserer Nähe (Zwickau) zu finden. Wer kann mir ein paar Tipps für den Umgang mit meinem Vater zu geben.



Benutzeravatar
orlini
Beiträge: 38
Registriert: Do 21. Jul 2005, 17:08

Beitrag von orlini » Di 26. Jul 2005, 20:18

Hallo Fibula, vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich war auf einer anderen Seite.



Martin_83
Beiträge: 231
Registriert: Fr 25. Jun 2004, 20:24

Beitrag von Martin_83 » Fr 29. Jul 2005, 15:41

Du musst ihn immer in Bewegung halten, weil durch die Immobilität, verknöchert die Wirbelsäule schneller. Gut klingt blöd, immer gut zu reden und ihm sagen das andere Menschen auch diese Erkrankung haben, und trotzdem das Leben genießen, heutzutage kann man durch Medikamente und Physiotherapie die Enstehung der Stabwirbelsäule verlangsamen.
So habe ich es jedenfalls mal gelernt. Natürlich sollte er zu einer Selbsthilfegruppe gehen dort kann er sich mit anderen Betroffenen austauschen, und neuen Mut fassen.



Roli-2002
Beiträge: 27
Registriert: Mo 14. Mär 2005, 13:18
Kontaktdaten:

Hier eine Infoseite von MB

Beitrag von Roli-2002 » Mo 10. Okt 2005, 19:06

Hallo orlini

Hier eine gute Informationsseite Über Morbus Bechterew!


http://www.bechterew.de

Gruß Roland



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste