mehr ist nicht immer besser

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

mehr ist nicht immer besser

Beitrag von Dodger » So 15. Aug 2004, 09:48

Hi Leute

ich habe seit beginn meiner Nachtwachenlaufbahn ein bisschen so die Stationen beobachtet, und mir ist da was aufgefallen.

Je mehr MA im Dienst sind desto chaotischer schaut die Station aus.

Ich hab meist eine Station mit 43 BW, und im Spätdienst sind im normalfall 3 MA, neulich waren es aus welchen gründen auch immer 5 MA.

Als ich dann mit meinem Rundgang anfing, hab ich gedacht jemand hätte die Station alleine versorgen müssen im Spätdienst.

Die BW schief in den Betten, die Betten verschmutzt, Das Tablett von Abendessen stand noch rum, und sogar noch das Geschirr von Kaffee.

Ich hab gedacht das gibts doch net, die waren 5 Mann. Zur Übergabe sagte dann noch die Exam. ob ich nicht meine Nachtmedis selber richten könnte, sie hätten das nicht mehr geschafft, weil es so stressig war, und sie noch einen Notfal gehabt hatten.

Ok also richtete ich mir meine Nachtmedis selbst, und erfur, das es garkein Notfall gegeben hatte, ich war schon ein bissl sauer.


GIbt es bei euch auch solche schlüsselerlebnisse?



Rasputin
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Jun 2004, 18:50

Meine Meinung dazu..

Beitrag von Rasputin » So 15. Aug 2004, 16:09

klar ist es nicht schön eine Station vorzufinden, die unaufgeräumt ist das sehe ich auch so. dies erlebe ich mal aber dann räume ich es halt weg. Man kann nicht immer 100% arbeiten. Wir arbeiten mit Menschen und sind keine Roboter(auch wenn der Staat es manchmal so sieht).
Vielleicht hat der eine oder andere Bewohner einfach mal jemanden zum reden gebraucht oder wollte mal die Hand halten lassen.
Wichtig ist doch,dass wir Bewohner orientiert arbeiten.
Und mal ehrlich,auch wir die nicht Bewohner sind, sind in unseren eigenen 4 Wänden immer super korrekt.
Neulich sagte eine Bewohnerin zu mir:" Ach Schwester, räumen sie noch nicht ab,vielleicht bekomm ich später noch Hunger." Ich lies es stehen und im nachhinein hatte ich keine Schwierigkeiten.
Klar,wenn mehrmals alles so verdreckt ist und die Bewohner nicht entsprechend versorgt sind, muss man das dringend ansprechen!! Keine Frage!!
Ich denke manchmal, das in der Altenpflege oft zu steril gedacht wird, wir sind aber nicht im Krankenhaus.
Wir betreuen Menschen,die mit größter wahrscheinlichkeit meistens bis zum Tod bei uns verweilen


Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können

Helfende Hände
Beiträge: 42
Registriert: So 15. Aug 2004, 16:46

Beitrag von Helfende Hände » So 15. Aug 2004, 18:53

Hallo,

Ich mußte gerade nicken wie ich den Beitrag von Dodger gelesen habe aber noch mehr beführworten kann ich den Beitrag von Rasputin!

Unser WB hat 58 Bew. in der Woche sind wir morgens mit 6-7 PK, am Mittag mitlerweile zu 4 aber bis vor kurzem waren es noch immer nur 3.Auch mir ist aufgefallen das der Wohnberreich und die Zimmer bei mehr besetzung schlimmer ausgesehen hat wie bei weniger Personal.Wenn man aber dann weis das am Morgen oder Mittag was mit den Bew. unternommen hat, stört mich das eigentlich garnicht.Mach ich (oder auch die anderen) eben sauber und gut is.Weis ich aber wer auf dem Dienst war und mir ist klar das es welche sind die Liebend gerne bei guter besetzung 5 zigaretten mehr Rauchen oder 2 tassen kaffee mehr trinken weil "die anderen machen ja" da könnt ich mich schon Ärgern und sag das dann auch!

Z.b. haben wir letzte Woche mit 4 PK auf dem Mittagsdienst viel mit unseren Bew. unternommen, wir haben salate gemacht oder einen Spielenachmittag aber auch einen Kaffee nachmittag in unserem Park mit anschlissender unterhaltung, in diesen Tagen hatten wir aber nicht die Zeit auf die Ordnung zu schauen mir/uns war das aber auch weniger wichtig dann weil wir nichts unötiges gemacht haben.

Ich denke,Wichtig ist warum hinterlassen deine kollegen solch ein WB!Hatten sie keine Lust darauf zu achten oder war ihnen die zeit mit den Bew. wichtiger!?

LG



Dodger
Beiträge: 1277
Registriert: So 19. Jan 2003, 22:55

Beitrag von Dodger » So 15. Aug 2004, 19:00

@ Rasputin

klar kann man nicht immer 100%ig arbeiten. Aber in diesem fall waren mehr als die hälfte der Betten verschmutzt, und wenn ich dann höre die haben ne stunde Pause gemacht, und jammern dann abends es war so stressig, na dann denk ich einfach anstatt ne stunde Pause zu machen hätten sie zumindest ein paar betten beziehen können, oder zumindest die BW anständig versorgen können, oder?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste