Hartz IV und die Auswirkung auf die Pflege(qualität)?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

Egoismus

Beitrag von Dirk Höffken » Di 19. Okt 2004, 23:22

Hallo Fedor.

Wir haben uns jetzt weit von der Zielsetzung des Forums entfernt. Deshalb nur noch eine kurze Bemerkung.
@Fedor
...„"altruistisches" ? Klar gibt es sicher einen grundegoismus, nur ist es denke ich auch eine Frage der Grundmentalität, Einstellung und Umgang miteinander wie stark dieser sich ausprägt bzw. wie sich so etwas in einer gesellschaft negativ entwickeln kann.“...
Altruistisches Verhalten bedeutet soviel wie selbstloses bzw. uneigennütziges Verhalten.

Über die Frage Anlage und/oder Umwelt, also die Frage, inwieweit Persönlichkeitsmerkmale durch Gene festgelegt oder ob sie eher durch Umwelt und Erziehung beeinflusst werden streiten sich die Gelehrten.

Gegenwärtig betrachtet man dies eher aus einer interaktionistischen Perspektive.

Ich vertrete jedoch die Ansicht, dass das Verhalten eines Individuums bei der Geburt schon zum größten Teil angelegt ist und im Laufe des Lebens nur noch geringfügig modifiziert werden kann. Eine Sicht die sich keiner besonderen Beliebtheit erfreut, da hiermit der frei Wille des Menschen in Zweifel gezogen wird. Ein großer Teil u.a. der Neurowissenschaften stützen diese These jedoch.

Egoismus ist aus meiner Sicht ein grundlegender Bestandteil jedes Lebewesens. Denn dieser Egoismus sichert das Überleben. In der modernen Welt findet Egoismus seinen Ausdruck nun mal in Korruption, Kriegen, u.s.w..

Selbst die Evolution konnte nicht alles vorhersehen. Vermutlich hätte sie dem Menschen dann ein anderes „Programm“ mit auf den Weg gegeben.

MfG DH

Zitat:
Egoismus ist das verabscheuungswürdigste Laster, das keiner beim anderen vergeben will und ohne das er selbst nicht sein kann. - Henry Ward Beecher



Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

Zitate

Beitrag von Dirk Höffken » So 24. Okt 2004, 18:59

Hallo Moca.

Dazu ein wunderschönes Zitat des britischen Historikers Edward Gibbon:

"Man traue keinem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedrigeres finden lässt."

MfG DH

Zitat:
Trau keinem Zitat, das du nicht selbst aus dem Zusammenhang gerissen hast. - Johannes Rau



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast