Gibt es Organisationen die sich um einsame Menschen kümmern?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
wombatuluru
Beiträge: 39
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 18:12

Gibt es Organisationen die sich um einsame Menschen kümmern?

Beitrag von wombatuluru » Fr 12. Aug 2005, 13:55

Hallöchen,ich hätte mal eine Frage,fahre als Aushilfe bei einem ambulanten Pflegedienst.Nun haben wir einige sehr nette Klienten die noch sehr fit sind und deren Highlight es ist wenn wir 2 mal täglich zur Medikamentenabgabe kommen. Leider darf sich unsereins zeitlich nur an die Vorgaben halten und so bleibt das Quentchen Menschlichkeit auf der Strecke. Habe im Fernsehen mal gesehen,das es sogenannte Zeitspenderzentralen gibt ,wo ehrenamtl. bzw.für geringefügige Entgeltung Leute sich melden können, und für Alte,Einsame oder Gebrechliche kleine Dienste oder Gefälligkeiten übernehmen ,oder einfach nur 1-2 Std ihrer Zeit opfern. Hat jemand schonmal davon gehört oder eine Ahnung ob es sowas in Bayern gibt?
Gruß
wombatuluru



Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » Fr 12. Aug 2005, 15:58

Hi Wombatuluru,

ich würde mal bei so Institutionen wie

http://www.lvbayern.caritas.de/
http://www.asbbayern.de/
http://www.brk.de/

anfragen.

vielfach betreuen sie Gruppen von Ehrenamtlichen, die solche kleinen Besuche übernehmen.
Ebenso ist es möglich, Hospitzvereine zu kontaktieren, die meist auch über Google regional zu finden sind.

viel Glück bei deiner Suche
Jutti



Benutzeravatar
WhiteTara
Beiträge: 437
Registriert: Sa 15. Mai 2004, 17:35

Beitrag von WhiteTara » Fr 19. Aug 2005, 23:50

In Bayern kenne ich mich leider gar nicht aus, aber bei uns kann man solche Dienste bei der "Freiwilligenagentur" buchen - vielleicht gibt es so was ja auch bei euch.


LG WhiteTara

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste