C*** R*** altenpflege

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
schensi
Beiträge: 537
Registriert: Sa 17. Apr 2004, 23:01

Beitrag von schensi » So 20. Jun 2004, 22:00

Kurz gesagt, dass ist ein Fall für Heimaufsicht, MDK und Justiz.
Was anderes fällt mir dazu momentan nicht ein.

Schensi


... wieder da ...

Ich weiß, was ich weiß, lass mich aber gern eines besseren belehren :)

sophie
Beiträge: 3769
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 23:24

AW: C*** R*** altenpflege

Beitrag von sophie » Mo 1. Mai 2006, 19:26

Bestellt doch mal den MDK ohne vorherige Anmeldung, hat schon in manchen häusern für überraschung gesorgt.
Andernfalls gibt es auch noch die Heimaufsicht.
gruss sophie



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6406
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: C*** R*** altenpflege

Beitrag von doedl » Di 2. Mai 2006, 08:31

Hm

bei 70 Mio Jahresumsatz 2006 sollte wohl etwas mehr Qualität drinne sein, tztztz

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Mortisha
Beiträge: 13
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 20:28

AW: C*** R*** altenpflege

Beitrag von Mortisha » Di 2. Mai 2006, 15:24

Das was hier von einigen von euch beschrieben wird kann ich nur bestätigen. Auch ich arbeite seit einem Monat in einem Heim in dem solch furchtbare Zustände herrschen.
Eine richtige Einarbeitung habe ich nie bekommen, obwohl ich noch nie in einem Heim gearbeitet habe und die Abläufe dort überhaupt nicht kenne. Die Pflege die ich aus 5 Jahren ambulanter häuslicher Pflege kenne ist mit der miserablen Pflege in diesem Heim nicht annähernd zu vergleichen.
Morgens sind teilweise nur 4 Kräfte für 3 Wohnbereiche (insgesamt 45 Bew.) eingeteilt. Arbeitsbeginn ist um 7.00 Uhr und bis 9 Uhr sollen alle Bewohner gefrühstückt haben!
Natürlich müssen wir ausser der GP auch das Frühstück anreichen und eine ex. Kraft muss Medis stellen und verteilen.
Im SD sind wir nur 2 PH und eine ex. Kraft. Eine PH versorgt zusammen mit der ex. Kraft die bettlägerigen Bew. und die andere PH versorgt die mobilen Bew. alleine. Ich habe vorgestern in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr 28 Bew. alleine versorgt!
Bei allen Bew. wird mittags sowie abends eine Intimpflege bzw eine kleine GP abgerechnet. Durchgeführt wird die kleine GP nie, die Intimpflege nur wenn der Bew. eingekotet ist. Allerdings wird dann auch nur eben ein nasser Waschlappen verwendet, da keine Zeit ist gründlich mit Waschschüssel usw. zu waschen.
Auch morgens sieht es in diesem Heim nicht anders aus.
In der ersten Woche habe ich mich gegen die Zustände in diesem Heim sehr gewehrt und hatte ein Gespräch mit der Pflegedienstleiterin und dem Heimleiter. Einige Kolleginnen lassen mich das auch spüren, obwohl sie eigentlich froh sein sollten, dass mal jemand den Mund aufmacht...
Ich bin jedenfalls fieberhaft auf der Suche nach einem neuen Job (in der ambulanten Pflege) und werde dieses Heim dann dem MDK und der Heimaufsicht melden.

Liebe Grüsse Mortisha



martha_hari2000
Beiträge: 16
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 19:53

AW: C*** R*** altenpflege

Beitrag von martha_hari2000 » Mo 8. Mai 2006, 20:24

Hallo,
ja sicher das kenne ich mit frisierten dokumentationsmappen.ihr habt nur eine chance: wendet euch persönlich an die pflegekassen und erstattet anzeige. natürlich müsst ihr vorher tagebuch führen,wer wann was sagt,anordnet oder gemacht habt.
den selben fall hatten wir jetzt in der ambulanten pflege.zwei mdk-prüfungen erfolgreich abgeschlossen,obwohl z.b. pflegehilfskräfte behandlungen ausgeführt haben und die schwestern wurden genötigt dafür zu kürzeln.
es hat ne weile gedauert,aber mit mir 4 schwestern haben die chefin ( noch dazu gemeinnütziger verein für alte und behinderte !!!) bei den kassen angezeigt und demnächst dürfen wir sogar vor dem staatsanwalt aussagen tätigen.
mal sehen was bei unserem rechtstaat bei rumkommt,denn noch sitzt diese person in amt und würden.



Anja
Beiträge: 204
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:55
Kontaktdaten:

AW: C*** R*** altenpflege

Beitrag von Anja » Fr 12. Mai 2006, 07:57

@ Biene Willy:

ich muss ganz ehrlich gestehen, beim Lesen des Namens Claus Fussek sträuben sich bei mir die Haare und mir rollen sich die Fußnägel.

Ich denke nicht, dass dieser Mensch solche Dinge regeln kann.

Herr Fussek ist ein Mensch der nur alles schlecht redet. Wenn ich diese Person im Fernsehen muss ich ganz einfach umschalten!!!!!

Gruß Anja



martha_hari2000
Beiträge: 16
Registriert: Mo 8. Mai 2006, 19:53

AW: C*** R*** altenpflege

Beitrag von martha_hari2000 » Do 18. Mai 2006, 21:41

Hallo Bonny 1312,
wenn ihr bei der Dokufrisierung immer wieder mitmacht, wird sich nichts ändern, nur dass die Bosse noch mehr Druck ausüben können, denn dann läuft es doch wie geschmiert und man kann so weitermachen oder es noch forcieren.Auch wieder hatten das 2 x durch bis sich 4 Leute gefunden haben,die die Bosse beim MDK angezeigt haben.
Das war vor 1 Monat ( Anhörung bei den Kassen).Mittlerweile ist die Pflegedienstleiterin suspendiert und wir anderen dürfen Überstunden abbummeln. Aber nächste Woche dürfen wir bei der Staatsanwaltschaft nochmals Aussagen treffen. Auch die Gerwkschaft ist in Zusammenarbeit mit uns.
Trotzdem ist es traurig, dass solche Leute nicht sofort ( vor allem bei unserer Beweislage) aus dieser Branche entfernt werden.
Ich glaube noch an das Gute in der Pflege! Also kämpft für Euch und die Pflegebedürftigen !!! Gruss Martha_hari2000



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste