Bett beziehen ist total....

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Bett beziehen ist total....

Beitrag von Triexi » Di 30. Dez 2003, 17:33

Hallöchen ihr Lieben,

Sagt mal wer kennt das von euch nicht wenn man als Pflegeasistent/ Krankenpfleger oder Examierter AP die Betten bezieht da graust es einen schon nach wenigen Sekunden vor, man geht in das Zimmer und dann sieht man schon das Bettlacken was man beziehen soll auf das Bett na da geht der spaß doch erst richtig los.

Da sitzt es am dem Ende nicht richtig und an dem Ende auch nicht und schon ist man da eine halbe stunde dran wenn man keine Hilfe hat.

Ich habe auf der Station wo ich Arbeite auch gedacht Betten beziehen da werde ich mich schön verdrücken wenn es darum geht aber siehe an es gibt Bettlaken die am Kopfende so ein schlitz haben wo man die Matratze rein stecken kann und dann geht es wie von selber.

Also ihr Lieben wenn ihr solche Bettlacken noch nicht habt dann redet darüber.

LG

Triexi



Petra
Beiträge: 82
Registriert: So 7. Sep 2003, 20:59

Betten beziehen gehört dazu

Beitrag von Petra » Di 30. Dez 2003, 18:46

Hallo Triexi,

ich weiß ja nicht was ihr für Bettbezüge und Laken habt, aber bei uns sind die Betten im "Handumdrehen" bezogen.
Unsere Bett- und Kopfkissenbezüge sind ohne Knöpfe. Die Laken sind Spannbettllaken. Also ist das alles kein Problem.
Ich freue mich immer wenn die Bewohner in sauberen Betten liegen, da beziehe ich doch gerne mal schnell ein Bett.
Auf die Idee mich vor irgendeiner Arbeit auf der Station zu drücken bin ich noch nie gekommen und hoffe ich werde es auch nicht. Denn wenn ich die Arbeit in meiner Gruppe nicht erledige, drücke ich sie zwangsläufig meinen Kollegen aufs Auge und das finde ich wirklich nicht fair.

Gruß

Petra



Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Beitrag von Triexi » Di 30. Dez 2003, 20:28

Hallo Petra,

Es ist ja so das andere Heime andere Bettlaken haben zum beispiel verschiedene, wir haben nicht die, die ihr habt verstehst du was ich meine??

Und das andere ist, ich drücke mich auch nicht vor der Arbeit so ist das nicht, also wenn ich meine halbe stunde Pause habe bin ich schon froh denn ich renne im Frühdienst und im Spätdienst rum wie eine wilde oder glaubst du ich denke .... ach ich lass die anderen die Arbeit machen weill ich die nicht gut finde. So ist das bei uns nicht, erst wenn wir alles fertig haben und das ist um halb 2 dann ist auch alles gemacht.

Damit du mich nicht noch mal falsch verstehst mit dem Bettlacken also jedes Heim hat andere Lacken und die Bett und Kissenbezüge sind glaube ich im jedem Heim das gleiche außer die Farbe vieleicht.

LG

Triexi



Mel
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Okt 2003, 16:30

Beitrag von Mel » Di 30. Dez 2003, 23:34

Hallo Triexi,
ich kenn die Laken die du meinst.
Wir hatten unsere Prüfung damit.
Echt mist, aber ich finde wenn du einmal den dreh raus hast, gehts gut und schnell. Du bekommst es auch sehr glatt hin.
Es ist aber wirklich sehr selten das Heime noch diese Laken haben.

Schwierig ist es aber trotzdem, geb ich dir recht.

Lg Mel



Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Beitrag von Triexi » Mi 31. Dez 2003, 14:36

Hallo Mel,

Jo wir haben ja jetzt auf der Station solche lacken die am Kopfteil so einen schlitz haben als wenn das normale lacken sind aber ich kenne ja noch die lacken die aussehen wie eine Tischdecke.

LG

Triexi



Mel
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Okt 2003, 16:30

Beitrag von Mel » Do 1. Jan 2004, 13:41

Erst mal Frohes neues wünsche ich allen.

Hi Triexi,
ja in der Prüfung hatten wir auch diese Laken, die oben zu waren.

das geht dann ja etwas besser, aber trotzdem noch nicht das tollste, woll!!!!!!!
Ich denke du hattest es auch mehr ironisch mit dem verziehen gemeint.
Es ist ja normal das man manche dinge net so gern macht.
Aber trotzdem tut!!!!!!!!

Lg Mel



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Fr 2. Jan 2004, 14:16

hallo,
ich lese grad dass das Bettenbeziehen mit in der Prüfung vorkommt??! Ich habe das noch nie gehört, man sagte uns dass wir in der Praxis noch oft genug Bettenbeziehen und damit genug Potential entwickeln würden. War ja dann auch so. In unseren Prüfungen ist das Bett nur für die Arbeitshöhe relevant, von glatten Bettlaken war eigentlich nicht die Rede.
liebe Grüße andrea


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

milchbrei
Beiträge: 181
Registriert: So 11. Mai 2003, 09:39

Bett beziehen

Beitrag von milchbrei » Fr 2. Jan 2004, 19:11

halllo Leute,

also bei mir im Kurs war das so: Bett beziehen war eine Aufgabe in der Probezeitprüfung(Mit Bewohner),in den restlichen 2 Zwischenprüfungen war es nicht mehr Thema.



tschööööööööö milchbrei


Lächeln ist das Kleingeld des Glücks. ( Heinz Rühmann)


Wer fleißig ist wie eine Biene,
arbeitet wie ein Pferd,
abends müde ist wie ein Hund,
der sollte zum Tierarzt gehen,
es könnte sein das er ein Kamel ist.

Mel
Beiträge: 118
Registriert: Do 16. Okt 2003, 16:30

Beitrag von Mel » Mo 5. Jan 2004, 12:22

:wave Hallo liebe Leute,

sorry ich meinte in unserer zwischenprüfung, habe ich vergessen bei zu schreiben.

In der abschluß Prüfung wird das ganz bestimmt nicht mehr so sein. Da liegen, denke ich , die schwer punkte ganz wo anders. Aber nicht beim Betten beziehen.


Lg Mel :wave



Benutzeravatar
Hachi
Beiträge: 189
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 10:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Hachi » Mo 5. Jan 2004, 14:20

Was gibt es schöneres als Betten beziehen (zu lassen)... :lol
Nee, im Ernst...das ist etwas, was ich überhaupt nicht mag.
Für mich gibts wesentlich wichtigere Dinge - und erst recht für die Prüfung!
Daher empfinde ich diese Arbeitsverrichtung für zweitrangig.



Benutzeravatar
pulmo
Beiträge: 203
Registriert: Mo 12. Apr 2004, 17:44

Bettlaken

Beitrag von pulmo » So 18. Apr 2004, 10:47

Hallo ihr Lieben,

das leidige Thema "Bettenbeziehen" ... ich kenne es auch nur zu gut. :D
Ich kenne sogar noch die Formung der "Schweizer Ecke"; alter Schwede!! :sad
Da sind die Spannbettlaken eine wahre Freude! :god
Bettenbeziehen muss natürlich sein, ganz klar.
Aber sagt mal, gibt es bei euch noch irgendwo "Bettenbeziehtage"? Bin froh, dass diese aus dem KH, in dem ich arbeite, herausgenommen worden sind (sollten sie zumindest).

LG
pulmo :smile


"Miss deinen Erfolg daran, wie viel du für ihn aufgeben musstest."

Benutzeravatar
Tomek86MH
Beiträge: 217
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 00:51

Bett beziehen in Pflegeplanung ?

Beitrag von Tomek86MH » Mi 6. Jul 2011, 22:41

Bettwäsche wechsel welches ABEDL? und wie formulier ist es am besten im PESR- Format? und kommt in die Pflegeplanung die Reinigung des Zimmers rein? Desinfektion der Nachtisches und bettauswaschen und Innenschränke? Gehört das in eine Pflegeplanung?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste