Beratungsmappe `Ernährung bei Demenz´

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
schlaftablette
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Okt 2007, 21:40

Beratungsmappe `Ernährung bei Demenz´

Beitrag von schlaftablette » Di 6. Sep 2011, 18:29

Hallöchen, nach 4 Jahren passiv mitlesen und viel daraus lernen-danke- nun
mein erster Beitrag.
Kurz zu mir, ich bin Anfang 30, verh.Mutter einer Teenagerin und arbeite auf einer offenen Gerontostation und mache derzeit die Weiterbildung zur gerontopsychiatrischen Fachkraft.
Als Projekt für den Kurs hat mein Heim mir zu meiner Freude heute das weitläufige Thema "Beratungsmappe für Angehörige zur Ernährung bei Demenz" gestattet. Nun schießen viele Ideen durch meinen Kopf,die alle noch nicht fundiert sind, doch ich suche Ideen, die euch bei diesem Thema wichtig erscheinen.

mein spontaner Aufbau wäre: 1.altersbedingte Veränderung des Ernährungsbedarfes, spezif. Probleme der Nahrungsaufnahme bei Demenz
2.jeweils als eig.`Broschüre/Flyer´:Hilfsmittel,Umgebungsgestaltung, Sinnesanregung, Farben, biogr.Chancen, unterstützende Kommunikation/Hilfestellung(?)
3.Verdauungsanregende Lebensmittel und Umsetzung in Praxis
...alles noch unstrukturiert.

Grüßle,Schlaftablette(mit 4J. habe ich dem Namen alle Ehre gemacht ;)



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: Beratungsmappe `Ernährung bei Demenz´

Beitrag von ilios1966 » Di 6. Sep 2011, 18:55

Hallo und herzlich Willkommen

Ja das hört sich doch erst mal gut an :-)
ich finde den Themenkomplex Fingerfood noch sehr wichtig, da die Akzeptanz bei Angehörigen doch oft gering ist.

Lg ilios


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 803
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Beratungsmappe `Ernährung bei Demenz´

Beitrag von Elfriede » Di 20. Feb 2018, 18:58

Moin schlaftablette !

Gute und verwertbare Thematik !
Lässt sich womöglich auch auf andere psychische Defizite übertragen.

Halte uns bitte auf dem Laufenden.

Bis bald, Frieda.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

Re: Beratungsmappe `Ernährung bei Demenz´

Beitrag von *Angie* » Mi 21. Feb 2018, 01:56

Elfriede hat geschrieben:
Di 20. Feb 2018, 18:58
Moin schlaftablette !

Halte uns bitte auf dem Laufenden.
:wave ...das Thema wurde vor 7 Jahren eingestellt.
Zwar interessant, aber ob wir da noch was hören werden :?:


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

überflüssig
Beiträge: 371
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:11

Re: Beratungsmappe `Ernährung bei Demenz´

Beitrag von überflüssig » Mi 21. Feb 2018, 06:54

Grins ... ich vermute, dass die TE ihr Facharbeit nach 7 Jahren abgeschlossen hat und auf den Werbelink im neuesten Beitrag nicht mehr dringend angewiesen ist.
VG überflüssig

Nachtrag: Nur damit mein Kommentar Sinn ergibt... ;) der Werbelink war in einem Beitrag vor dem von Elfriede am 20.02.) ... der Werbe - Beitrag wurde zwischenzeitlich gelöscht.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast