auf eine Wechseldruckmatratze ein Spanntuch aus Frottee legen ist das Sinnvoll?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Benutzeravatar
Princess of Darkness
Beiträge: 53
Registriert: Mi 31. Aug 2005, 23:46

Beitrag von Princess of Darkness » Di 25. Okt 2005, 12:07

Hallöle!
Hab noch eine Frage.
Bei uns im heim dürfen wir die Bettlaken nicht einschlagen (d.h. sie liegen nur locker auf der Matraze auf)...
Jetzt meine Frage:
Dürfen wir die Bettlaken einschlagen oder nicht, weil meiner Meinung nach sind die laken glatter wenn sie eingeschlagen sind, d.h. prevention von Dekubiti, oder?
Wenn die nur lose aufliegen und man alleine lagert is das gar net so einfach die Falten raus zu bekommen...



Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Di 25. Okt 2005, 12:15

Hallo

Nein einschlagen darf man die Bettlacken (die man mit einknicken befestigt) nicht, dadurch wird die Funktion der Wechseldruck Matratze vermindert.

Grüße

Marcell



Manuela
Beiträge: 265
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 19:57

Beitrag von Manuela » Di 25. Okt 2005, 12:25

Hallo, Marci,

Spanntücher kann man doch nicht einspannen, sind doch scho gespannt, oder?
Die normalen Betttücher spannen wir ja auch nicht ein, weil es hieß, daß dadurch der Auflagedruck erhöht wird.
Und da war halt mein Anfangsproblem-
Spanntücher dürfen genommen werden, wenn sie groß genug sind, und normale Tücher sollen lose aufliegen.
Irgendwie fehlt mir da doch noch weng die Logik, weil aus meiner Sicht ist es wirklich besser, ich nehme nen größeres Spanntuch, und vermeide dadurch die ganze Faltenbildung.
Warum kann man dann nicht auch lose Bettlaken locker einspannen?

Gott, ein riesen-Durcheinander wegen so ein paar Betttücher, gell? :D

Übrigens super toller Beitrag zum Thema Pflegeplanung, Vielen Dank für die Mühe, haste Super gemacht!!!

LG Manu



Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Di 25. Okt 2005, 12:43

Hallo Manuela

Da hast du mich erwischt ;) Ich meinte nicht diese Spannbett Tücher sondern die Bettlacken die man mit einknicken auf das Bett aufbringt. Ich editiere das gleich mal um.

Grüße

Marcell

P.S Danke für das Lob, mit der Zeit folgen noch weitere oft gestellte Fragen :)



Manuela
Beiträge: 265
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 19:57

Beitrag von Manuela » Mi 26. Okt 2005, 18:30

Hi Schnitte :D

Tja, schön und gut, nu hab aber mal so nette Koll., die es nicht schaffen, ein nichteingeschlagenes Betttuch faltenfrei zu halten X( , und da is selbst mei Stationsschwester mit bei X( X( X(!
So, nu biste a noch Anleitung, und gehst mit deinem Schüler zum Lagerungswechsel, und erklärst ihm was von Faltenfreiheit....
Das machste mal ein paar mal hintereinander....
Na, guckt sich so richtig schö aus der Wäsche, gell?
Verstehst Du mein Problem?
Muß ich meiner Stationsleitung erklären, worauf man bei einem Lagerungswechsel achten muß?
Überschreitet das nicht etwas meine Kompetenz?

;) Na ja, jetzt hab ich ja ne kleine Weisungsbefugnis, und die wird zu dem Thema demnächst benutzt werden.
Hab so( beim Einschlafen-hab ja sonst nix zu tun :D ) eine interne Fortbildung vor Augen, die nu auch schon bei der PDL in Planung ist.

Trotzdem finde ich es sehr erleichternd, grad bei meinem Problemchen, das man doch Spanntücher nehmen kann, wenn sie denn groß genug sind.
Guckt sich für mich weng schöner aus der Wäsche :)

LG Manu



Benutzeravatar
wundmentor
Beiträge: 462
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 12:57

Beitrag von wundmentor » Mi 26. Okt 2005, 19:04

Hallo,
@ manuela

Hast du schon mal dran gedacht, dass der "Daraufliegende" auch Eigenbewegungen hat?

Nix für ungut.
wundmentor


Alt zu werden,
ist nun mal die einzige Methode, um lange zu leben!!

Manuela
Beiträge: 265
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 19:57

Beitrag von Manuela » Mi 26. Okt 2005, 19:20

hi, Wundmentor,

da is net mehr viel mit Eigenbewegung( wäre ja schön, aber ist wirklich nicht)



Manuela
Beiträge: 265
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 19:57

Beitrag von Manuela » Mi 26. Okt 2005, 19:21

noch mal ich, :)

und das was ich meine, sind leider keine kleinen Falten.....



Benutzeravatar
wundmentor
Beiträge: 462
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 12:57

RE: spannbettlaken schlagen auch falten

Beitrag von wundmentor » Di 15. Nov 2005, 11:42

Hallo,

@Schnitte
und das halte in der Pflegeplanung fest.
AEDL 13 und AEDL 9

Was interessantes im Netz
http://www.aedl.de/

Gruss wundmentor


Alt zu werden,
ist nun mal die einzige Methode, um lange zu leben!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste