Anzahl von Pflegekräften

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
geo
Beiträge: 72
Registriert: Fr 3. Okt 2003, 11:49

Anzahl von Pflegekräften

Beitrag von geo » Sa 24. Jan 2004, 17:13

Hallo Guedo
Aus meiner täglichen Praxis
37 Bewohner : 40 % Stufe 3 - 40 % Stufe 2 der Rest in 1

Standard ist 6 bis 7 Mitarbeiter von 6.45 - 9.15
4 Mitarbeiter 9.15 bis14.14


Spätdienst 13.30 bis 21.00 h 3 Mitarbeiter
auch an Wochenenden und Feiertagen halten wir diesen Standard.

Frage : bei 70 Bew. mit 5 Mitarbeiter , welche Pflegequalität kann da geleistet werden ?
( Ich vermute es gibt ein QMS ....jeder Bew. hat eine aktulle Pflegeplanung
die auf die Fähigkeiten bzw. Hilfebedarf abgestimmt sind !?
Würd mich doch mal sehr interessieren wie das so läuft !!

Gruß geo :o hwell



*79
Beiträge: 45
Registriert: Sa 19. Jul 2003, 12:29

Mangel an Pflegefachpersonal

Beitrag von *79 » Mi 28. Jan 2004, 23:01

Huhu Ihrs :wave

....also an Fachpersonal mangelt es bei uns Gott sei dank nicht (ich kenne es leider aber auch anders). Das Chaos herrscht manchmal trotzdem noch genug :lol
Wir sind ein Heim mit 33 Bew. und die werden von 16 Pflegekräften (davon sind 13 Ex und 3 Pflegehilfskräfte) im 3-Schicht-Dienst versorgt.
Leider klappt das mit der Dienstplanung nur mässig, da einige nur Teilzeitkräfte sind (z.B. auch Ex im Erziehungsjahr, die nur am WE arbeiten)und wir dadurch gezwungen sind, auf Fremdfirmen (für die Nachtwache) zurückzugreifen.

Die Verteilung sieht ungefähr so aus:

Frühdienst: 3 Ex / 1 PH + 1 Hauswirtschaftshilfe

Spätdienst: 1-2 Ex / 1 PH (für die HW)

Nachtdienst: 1 Ex


Aber ab Februar fangen wieder 2 Ex in unserem Haus an, so dass vielleicht mal wieder ein wenig "Ruhe" einkerrt :hehe


In diesem Sinne....Frohes Schaffen :D


Liebe Grüsse, Sterni



Benutzeravatar
TO-Buttjes
Beiträge: 8
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 23:07

Anzahl an Pflegekräften

Beitrag von TO-Buttjes » Mo 2. Feb 2004, 23:27

Guten Tag,
also ich bin seit 4 1/2 Jahren in der Pflege Tätig - mittlerweile im 2. Lehrjahr. Was ich so in den letzten Jahren überblickt habe, ist das, das immer mehr Personal abgebaut wird - ist ja klar und nicht nur im Pflegebereich. Damals hatte man noch Zeit für den Bewohner, heute ist man froh, wenn man nach Hause kann. Mittlerweile sind wir auf meinem Wohnbereich so eingesetzt. Bew. 42 überwiegend Pfl.st. 2-3 - morgens 1. Exe, 2 Helfer, Nachmittags Dito. Nachts sind 2 Nachtwachen für das komplette Haus zuständig sprich 104 Bew. Also wo bleibt da die Menschwürde vs. Ethik & Moral!

Gruss,
TO-Buttjes



Benutzeravatar
TO-Buttjes
Beiträge: 8
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 23:07

Anzahl von Pflegekräften

Beitrag von TO-Buttjes » Di 3. Feb 2004, 16:41

Verwandt? Ich bin sein Sohn, arbeite aber nicht unter seiner Führung :-)



Benutzeravatar
TO-Buttjes
Beiträge: 8
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 23:07

Beitrag von TO-Buttjes » Di 3. Feb 2004, 16:55

Danke schöön,
gehört zwar net zum Thema, aber woher kennste denn meinen Vater? Von div. Foren?



Benutzeravatar
TO-Buttjes
Beiträge: 8
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 23:07

Beitrag von TO-Buttjes » Di 3. Feb 2004, 17:05

Nun denn,
wüsch dir noch ne´n schönen Tag

MfG
TO-Buttjes



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast