Angehörigentreffen

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
geo
Beiträge: 72
Registriert: Fr 3. Okt 2003, 11:49

Angehörigentreffen

Beitrag von geo » Fr 28. Nov 2003, 18:09

Hallo alle im Forum

( Dies ist mein 3. Versuch einen Text ins Forum zu setzen gg
oder was soll ich sonst dazu sagen ) :o hwell

Wer kann mir praktische Hinweise für ein bevorstehendes Angehörigentrffen geben ?

Die notwendigen Planungen sind gelaufen.

Was ist besonders zu beachten.......

Welche möglichen Eigentore sind zu vermeiden......

Vielen Dank

Gruß von Geo :wave



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6407
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Beitrag von doedl » Fr 28. Nov 2003, 21:15

Huhuuuuuuuuuu Geo

schön von Dir zu lesen....

Also, so Angehörigentreffen können schon Zündstoff in sich tragen- denk mal da an Angehörigenabende in München, die es durchaus in sich hatten.

Tipp

Macht eine Art Berichterstattung, was in der näheren Vergangenheit gelaufen ist, was ihr noch vorhabt....Projekte, Umstrukturierung, was weiss ich. Damit ist erstmal ein Diskussionsstoff gegeben, den ihr im Überblick habt.

Günstig ist auch ein Informationsabend zu einem bestimmten Thema- im Moment wäre ja die Gesundheitsreform ein Renner- Zuzahlung zu .... wie wollen wir das angehen.

Überlegt Euch, wo könnte Kritik herkommen und weshalb... und macht euch fit in dem Thema- so nach dem Motto: wir haben es schon erkannt und der Lösungsvorschlag ist.....xyz

Schlecht ist es, kein Programm zu haben; dann können solche Angehörigenabende sehr stressig werden. Vorteilhaft ein Bogen- anonym versteht sich- wo ihr eine Bewertung Eurer Einrichtung abfragt; damit ist klar- wir wollen besser werden, wir möchten Ihre Kritik hören- wir machen uns Gedanken.

Viel Glück bei dem Ganzen

Gruss Doedl

http://www.temporaire.info


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Anja
Beiträge: 204
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja » Fr 28. Nov 2003, 21:47

Wir haben auch jedes Jahr mindestens einen Angehörigenabend oder -nachmittag!

Ich finde das eine gute Idee!

Wir haben vorher immer anonyme Fragebögen verteilt, die die Angehörigen dann ausfüllen konnten.

Natürlich muss man sich dabei bewusst sein, dass es nicht nur Lob geben wird sondern auch Kritik!

Aber ich denke solche Veranstaltungen tragen viel dazu bei um eventuelle Schwachpunkte in Angriff nehmen zu können um sich zu verbessern usw.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Veranstaltung geo!

Grüße Anja



Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » Fr 28. Nov 2003, 21:47

Hi Geo


............und nie vergessen, zufriedene Angehörige, die im Geschäft über das ach so tolle Heim und die so gut versorgte Mama miteinander plaudern, sind die beste Reklame, die ein Haus haben kann........ma ganz so am Rande


viel Glück :yo

Jutta



geo
Beiträge: 72
Registriert: Fr 3. Okt 2003, 11:49

Angehörigenarbeit

Beitrag von geo » Sa 29. Nov 2003, 11:40

Danke Euch :yo

Wir haben geplant : Eine Befragung zum Ende des Treffen

: anonym , nach Schulnoten 1 bis 6

wie : Wurde mein Anliegen beachtet......

oder : waren die Beschreibungen ( Ausschnitt aus Arbeitsalltag )

verständlich ......

....: Zündstoff ist doch brauchbar im Sinne von KVP oder ist das
zu weit von unserer täglichen AP - Arbeit ??

Höre oft in unserem Haus ....bist doch einfach nur abgehoben.....
haben keine Zeit ( oder Bock ?? ) dafür....
naja muß ich ja nicht mitmachen.

Euch alles Gute

Gruß Geo :wave



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste