Altenpflegekräfte/-Helfer gefragt!

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
LJotzeit
Beiträge: 3
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:38

Altenpflegekräfte/-Helfer gefragt!

Beitrag von LJotzeit » So 19. Jun 2016, 11:55

Hallo alle Zusammen!

Ich beschäftige mich momentan mit den Eigenschaften von Personen, die in der Alten- oder auch Krankenpflege tätig sind!
Genauer gesagt betrachte ich Charakterstärken.

Ich bin Studentin an der Uni Kassel und schreibe momentan meine Bachelorarbeit über diese Thematik. Ich möchte herausfinden, ob sich gewisse Stärken unter Ihnen häufen und ob die Anwendung der eigenen Stärken im beruflichen Kontext mit positiven Erlebnissen einhergeht.

Die Studie läuft schon eine Weile und es gestaltet sich als sehr schwieirg, genügend Personen aus der Altenpflege dafür zu motivieren. Dabei kriegt jeder Teilnehmende ein wissenschaftlich gesichertes und automatisch generiertes Feedback über seine individuellen Stärken, nimmt an einer Verlosung von zwei Amazon-Gutscheinen teil und unterstützt die Forschung in dem eigenen Berufsfeld.

Ich würde mich so freuen, wenn sich der ein oder andere bereit erklärt, meinen Online-Fragebogen auszufüllen.

Melden Sie sich einfach unter studie-unikassel@web.de und Sie erhalten einen Link zu der Studie.
Vielen Dank an jeden Einzelnen!

Schöne Grüße
Larissa Jotzeit



Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2895
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Altenpflegekräfte/-Helfer gefragt!

Beitrag von Griesuh » Mi 22. Jun 2016, 18:10

das es schwierig ist Teilnehmer zu so einer Studie zu finden ist doch klar. Es gibt schon hunderte, nein Tausende Studien rund um die Pflege.
All diese Studienen bringen keine einzige Verbesserung in der Pflege, zumal auch schon allen Pflegekräften bekannt ist was die Studieen erforschen wollen.
Wir brauchen keine Studien mehr. Wir brauchen Menschen die vor Ort praktisch in der Pflege arbeiten, sich aktiv an Veränderungen beteiligen.
Mit all diesen Stdien drehen wir uns weiter im Kreis.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 804
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: Altenpflegekräfte/-Helfer gefragt!

Beitrag von Elfriede » Mi 22. Jun 2016, 21:30

Wohl war.

Aber was soll ein Student denn machen, wenn er seine Arbeiten verzapfen muss?
Ob das für die Pflege sinnvoll ist, wage ich auch stark zu bezweifeln.
Also : Wer einen sinnfreien "Feierabendabsacker" braucht, ist bei diesen Umfragen doch gut aufgehoben.

Moin LJotzeit !
Stelle Deinen Beitrag doch noch bei Krankenschwester.de und Pflegeboard.de ein.
Dann hat jeder was davon, und Du erhöhst Deine Chancen auf Antworten.

LG, Frieda


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

LJotzeit
Beiträge: 3
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:38

AW: Altenpflegekräfte/-Helfer gefragt!

Beitrag von LJotzeit » Fr 24. Jun 2016, 13:22

Dass ich mit meiner Studie nichts an der aktuellen Situation im Bereich der Pflege ändern kann, ist mir äußerst bewusst @Griesuh ;-) . Das ist aber auch gar nicht meine Aufgabe und auch nicht mein Ziel mit dieser Bachelorarbeit. Da ist nämlich der Punkt - es ist eine Bachelorarbeit. Meine Ergebnisse können sehr spannend werden und ggf. auch Missstände aufdecken, aber vor allem wenn nicht einmal 100 Personen daran teilnehmen, werden die Ergebnisse einer einfachen Bachelorarbeit nicht publiziert und können selbstverständlich auch nichts verändern. Da muss viel grundlegender angesetzt werden. Nichtsdestotrotz unterstützen Sie dadurch die Forschung in Ihrem Berufsfeld.

Ich finde den Bereich Pflege in Zusammenhang mit Charakterstärken einfach spannend und wer sich denkt "Nicht schon wieder eine Studie", der kann ja auch einfach weiterscrollen. Für andere ist vor allem das individuelle Feedback über die eigenen Charakterstärken aber auch interessant und in diesem Sinne bringt die Studie vielleicht doch dem einen oder anderen etwas.

@Elfriede - Danke für den Tipp!



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast