Ist das geschilderte Abrechnungsbetrug?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
liya
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 18:00

Ist das geschilderte Abrechnungsbetrug?

Beitrag von liya » Do 30. Jun 2016, 21:43

Guten Tag,

ich bin neu hier und möchte gerne inhaltlich mehr über Abrechnungsbetrug erfahren.

Das Unternehmen in dem ich tätig bin, hat Versorgungsverträge mit den Krankenkassen abgeschlossen.
Im Unternehmen sind etwa 10 Mitarbeiter angestellt.
Im Unternehmen arbeiten u.a. qualifizierte Fachkräfte und nicht qualifizierte Arbeitnehmer wie z.B. Bürokraft, Verkäuferin und andere.
4 von 10 Mitarbeitern haben keine qualifizierte Ausbildung.

Die Abrechnungen der Leistungen mit den Krankenkassen sind vertraglich durch Versorgungsverträge bzw. Vergütungsvereinbarungen geregelt.

Zum Beispiel: § Vergütung

Hauswirtschaftliche Fachkraft wie Hauswirtschafter/in, Haus- und Familienpfleger/in oder Erzieher/in
mit dreijähriger Ausbildung erhalten eine Vergütung in Höhe von 28,00.- Euro je angefangener Stunde

für den Einsatz anderer geeigneter sozialversicherungspflichtig tätiger Personen z.B. von Hausfrauen, Hilfskräfte und angelernte Kräfte erhalten eine Vergütung in Höhe von 17,00.- Euro je angefangener Stunde

und für den Einsatz von Zivildienstleistenden und Personen im freiwilligen sozialen Jahr erhalten eine Vergütung in Höhe von 14,00.- Euro je angefangener Stunde



Da ich selbst eine Zeit lang als Aushilfe im Büro tätig war, gewann ich u.a. einen Einblick über die Abrechnungen der Leistungen mit den Krankenkassen.

Der Vorgesetzte rechnet für qualifizierte und nicht qualifizierte den höchsten Betrag der Vergütungvereinbarung in Höhe von 28,00 .- Euro je angefangener Stunde ab.

Nach diesem Abrechnungsschema rechnet der Vorgesetzte seit über 6 Jahren die erbrachten Leistungen mit den Krankenkassen ab.

Es erweckt für die Krankenkassen den Anschein, dass nur qualifizierte Fachkräfte mit dreijähriger Ausbildung im Unternehmen angestellt sind.

4 Mitarbeiter sind keine qualifizierte Fachkräfte, werden aber im Arbeitsvertrag als Haus- und Familienpflegerin tituliert.


Meine Frage nun, ist dies strafrechtlich Abrechnungsbetrug?



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: Ist das geschilderte Abrechnungsbetrug?

Beitrag von ilios1966 » Do 30. Jun 2016, 21:46

Hallo und herzlich willkommen,

da Du ja Einblicke gewonnen hast im Büro, warum auch immer...und die Dinge detailliert schilderst, wirst Du Dir die Frage sicherlich selber beantworten können oder?

Frage: Was machst Du nun?

Lg ilios


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

liya
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 18:00

AW: Ist das geschilderte Abrechnungsbetrug?

Beitrag von liya » Do 30. Jun 2016, 22:15

Danke für die schnelle Antwort.

Ich möchte diese Thematik hier tiefgreifender erörtern.

Zur Polizei gehen und eine Betrugsanzeige aufgeben.

Zum Arbeitsgericht gehen und die Arbeitsverträge anzweifeln.

Die Mitarbeiter die die Arbeitsverträge mit der falschen Berufsbezeichnung unterschrieben haben, haben bezeichnender Weise einen Fehler begangen.

Es tauchen weitere Fragen auf, die das Unternehmen und die Arbeitsplätze betreffen.

Wird das Unternehmen geschlossen?

Werden die Mitarbeiter entlassen?

Können qualifizierte Mitarbeiter das Unternehmen übernehmen?

Sicherlich gibt es diesbezüglich noch mehr zu erörtern.

Es wäre gut, wenn ich eure Meinungen und Kritik erfahren kann.

Vielen Dank
Zuletzt geändert von liya am Fr 1. Jul 2016, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: Ist das geschilderte Abrechnungsbetrug?

Beitrag von ilios1966 » Fr 1. Jul 2016, 20:17

Hallo,

ja, ist doch der richtige Weg, wenn Du sicher bist, dass diese Dinge so erfolgen, also unrechtmäßig sind.
Viel Erfolg dabei.

Lg ilios


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast