Altenheime in Polen?

Anregungen, Kritiken und Hilfe rund um Das Pflegenetz Forum....
Antworten
moch
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 01:55

Altenheime in Polen?

Beitrag von moch » Fr 22. Jan 2016, 03:38

Liebe Forenleser und Forenschreiber,

warum immer so ein Eiern um Tatsachen herum? :D

Bei diesen, in meinen Augen doch recht fragwürdigen, Verfrachtungen alter Leute ins benachbarte Ausland (Tschechien, Polen, Ungarn...),
ist doch nicht das humanitäre Moment das Motiv, sondern hier geht es, wie leider immer, nur um den schnöden Mammon: GELD. :mad:

Die Frage der Ausquartierung stellt sich Angehörigen nämlich immer nur dann, wenn die pflegebedürftigen Alten noch über GRUNDBESITZ in Germany verfügen :eek:

Um zu vermeiden, dass man als Angehörige(r) tüchtig draufzahlen müsste in deutschen Pflegeheimen, wählt man stattdessen lieber das Ausland und zwar im ureigensten Interesse.
Denn: hiesige Sozialämter übernähmen eine Differenzzahlung nur dann, wenn vorhandener GRUND & BODEN z u v o r verklingelt, also zu Geld gemacht wurde.
Tja, ich sag's ja immer: schlimm, wenn Alte und Alternde (zumal Vermögende bzw. Grundbesitzer) einfach verabsäumen, RECHTZEITIG genug vorzubeugen und ihre Erbfolgen zu regeln.
Das ist besonders dann der Fall, wenn eine Pflegesituation sich ganz plötzlich und unerwartet ergibt, z.B. nach Insult oder Infarkt oder Unfall usw.!

Man sollte einfach immer das Kind beim Namen nennen und nicht versuchen, um den heissen Brei herumzureden.
Ich habe zwar ein gewisses Verständnis für die Erbenschar und ihre pekuniären Bedenken, andererseits täte mir das Herz weh, meine betagten Eltern derartig grausam an ihrem Lebensabend bzw. Lebensende ABZUSCHIEBEN,
denn nichts andere wäre das doch. Man versetze sich mal in die Oldies: einen alten Baum soll man bekanntlich nicht mehr verpflanzen, sonst ginge er ein. Nicht anders verhält es sich mit unseren Alten.

Egal, wie alle diese ausländischen Einrichtungen auch gepriesen werden, man sollte nie vergessen:

- andere Sprache
- anderes Essen

und meist geschönte Bildchen und Flyer, die mit dem Alltag und der Wirklichkeit meist wenig gemein haben.
Sobald die Angehörigen weg sind, wird ebenso rauh mit den Leuten umgegangen, wie es hier auch leider zu oft der Fall ist. Das gilt besonders bei Dementen, die sich nicht mehr artikulieren oder wehren können...!

Grüsse in die Nacht :-)



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Altenheime in Polen?

Beitrag von johannes » Fr 22. Jan 2016, 13:56

Mutiger Beitrag! Alle Achtung!


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste