Schonvermögen gestiegen

Das Forum für alle Fragen rund um die Pflegeversicherung.
Antworten
Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6344
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Schonvermögen gestiegen

Beitrag von doedl » Mi 19. Apr 2017, 08:50

zum 1. April 2017 ist im SGB XII das Schonvermögen für alle volljährigen Personen von 1.600/2.600 EUR und 614 EUR für Partner auf 5.000 EUR pro Person (einschließlich Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege und Blindenhilfe), für jede weitere unterhaltene Person um 500 EUR gestiegen.

Schonvermögen ist der Teil des Vermögens, der bei der Beantragung von Sozialleistungen (z.B. Hilfe zur Pflege) nicht berücksichtigt („geschont“) wird.

Bitte diese Information an alle weitergeben, die möglicherweise Sozialhilfe oder Hilfe zur Pflege beantragen möchten.


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Angehöriger-2
Beiträge: 46
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 21:12

AW: Schonvermögen gestiegen

Beitrag von Angehöriger-2 » Mo 1. Mai 2017, 16:06

[quote=""doedl""]zum 1. April 2017 ist im SGB XII das Schonvermögen für alle volljährigen Personen von 1.600/2.600 EUR und 614 EUR für Partner auf 5.000 EUR pro Person (einschließlich Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege und Blindenhilfe), für jede weitere unterhaltene Person um 500 EUR gestiegen.

Schonvermögen ist der Teil des Vermögens, der bei der Beantragung von Sozialleistungen (z.B. Hilfe zur Pflege) nicht berücksichtigt („geschont“) wird.

Bitte diese Information an alle weitergeben, die möglicherweise Sozialhilfe oder Hilfe zur Pflege beantragen möchten.[/quote]

Geil, wer 2600,-- € hat, gilt in Deutschland als vermögend.

Wie wird denn "Vermögen" überhaupt definiert?
Bezieht sich das auf das monatliche Einkommen (die Rente z.B.)
oder auf Sparguthaben, Wert eines Autos ect.



resigniert
Beiträge: 311
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:35

AW: Schonvermögen gestiegen

Beitrag von resigniert » Mo 1. Mai 2017, 17:04

[quote=""Angehöriger-2""]
doedl;181971 hat geschrieben:zum 1. April 2017 ist im SGB XII das Schonvermögen für alle volljährigen Personen von 1.600/2.600 EUR und 614 EUR für Partner auf 5.000 EUR pro Person (einschließlich Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege und Blindenhilfe), für jede weitere unterhaltene Person um 500 EUR gestiegen.

Schonvermögen ist der Teil des Vermögens, der bei der Beantragung von Sozialleistungen (z.B. Hilfe zur Pflege) nicht berücksichtigt („geschont“) wird.

Bitte diese Information an alle weitergeben, die möglicherweise Sozialhilfe oder Hilfe zur Pflege beantragen möchten.

Geil, wer 2600,-- € hat, gilt in Deutschland als vermögend.

Wie wird denn "Vermögen" überhaupt definiert?
Bezieht sich das auf das monatliche Einkommen (die Rente z.B.)
oder auf Sparguthaben, Wert eines Autos ect.
[/QUOTE]

https://de.wikipedia.org/wiki/Schonverm%C3%B6gen



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast