Krankenkassen bezahlen in Zukunft die Brille

Das Forum für alle Fragen rund um die Pflegeversicherung.
Antworten
Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3134
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

Krankenkassen bezahlen in Zukunft die Brille

Beitrag von pegean » Fr 17. Feb 2017, 11:42

Wer sehr schlecht sieht, hat jetzt zumindest einen kleinen Grund zur Freude. Ab vier beziehungsweise sechs Dioptrien gibt es in Zukunft eine Brille auf Rezept. Möglich macht das eine Gesetzesänderung.
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 34979.html


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6344
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Krankenkassen bezahlen in Zukunft die Brille

Beitrag von doedl » Sa 18. Feb 2017, 18:35

Ja hm, da seh ich lieber besser und zahle meine Brille - weitgehend- selbst


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Krankenkassen bezahlen in Zukunft die Brille

Beitrag von *Angie* » Mi 22. Feb 2017, 20:58

....und wer unter 6 dioptrien liegt rennt halbblind vor ein hoffentlich schnell genug fahrendes Auto.....? Grrrrmpfff


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 800
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: Krankenkassen bezahlen in Zukunft die Brille

Beitrag von Elfriede » Mi 22. Feb 2017, 21:55

Mein´s auch so *Angie*.

Vgl. meinen Post in "Menschenwürde ..." von heute.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast