Tod & Sterben Examensarbeit

Hier könnt ihr euch melden, wenn ihr Fragen zu den Themen Sterbebegleitung und Pflege Sterbender habt.
Antworten
Xsie
Beiträge: 5
Registriert: So 18. Aug 2013, 19:57

Tod & Sterben Examensarbeit

Beitrag von Xsie » So 18. Aug 2013, 20:14

Hallo , ich mache eine Ausbildung zu Altenpflegerin und bin bereits Oberkursschülerin, und ich bin gerade dabei meine Examensarbeit zu schreiben.

Meine Themenwahl. Heranführen & Umgang mit Tod und Sterben, Sterbebegleitung aus Sicht des Auszubildenden.

Gerne würde ich ein paar ehrliche Erfahrungsberichte lesen wie ihr während eurer Ausbildung praktisch an das Thema herangeführt wurdet, welche Möglichkeiten ihr hattet, wie präsent war das Thema Tod, Sterben und Sterbebegleitung in deiner Einrichtung, welche Erfahrungen im bereich Sterbebegleitung welche im Bereich Versorgung Sterbender , und Verstorbener konntet ihr als Azubi sammeln ...

würde mich über ein paar Anregungen und Erfahrungsberichte freuen. lg xsie



RR77/38
Beiträge: 227
Registriert: Di 29. Nov 2011, 20:40
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Altenheim
Wohnort: Hessen

AW: Tod & Sterben Examensarbeit

Beitrag von RR77/38 » So 18. Aug 2013, 22:45

Dir könnte evtl auch ein Buch zum Thema Palliative Care (SAPV) helfen.
Zu diesem Thema gibts im Forum auch schon einige Threads.



Xsie
Beiträge: 5
Registriert: So 18. Aug 2013, 19:57

AW: Tod & Sterben Examensarbeit

Beitrag von Xsie » Mi 21. Aug 2013, 01:11

Leider habe ich bisher das passende nicht gefunden und würde mich über Tips und informationen echt freuen, lg ilka



Benutzeravatar
juca
Beiträge: 857
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 07:27
Beruf: Krankenschwester / Praxisanleitung / palliativ care
Einsatz Bereich: stat. Altenpflege
Wohnort: tief im Westen

AW: Tod & Sterben Examensarbeit

Beitrag von juca » Mi 21. Aug 2013, 05:30

Hallo, ich könnte dir schildern, wie ich meine Studenten / Schüler zu diesem Thema anleite.
Meine Ausbildung ist schon sooooo lange her... ;)


Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt; das verstehe ich.

Konfuzius

Xsie
Beiträge: 5
Registriert: So 18. Aug 2013, 19:57

AW: Tod & Sterben Examensarbeit

Beitrag von Xsie » Do 22. Aug 2013, 07:55

juhu juca, es wäre echt super wenn du das tun würdest. Danke dir. lg xsie



Benutzeravatar
juca
Beiträge: 857
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 07:27
Beruf: Krankenschwester / Praxisanleitung / palliativ care
Einsatz Bereich: stat. Altenpflege
Wohnort: tief im Westen

AW: Tod & Sterben Examensarbeit

Beitrag von juca » Do 22. Aug 2013, 12:23

Hier ist mein Konzept: Umgang mit sterbenden Menschen, Fragen für die Stuzubis:

Überlege, welche Rahmenbedingungen bei uns im Haus im Rahmen der Sterbebegleitung gegeben sind.
In wie weit sind andere Institutionen am Sterbeprozess beteiligt? (Hausarzt, Palliativ Netz, amb. Hospitzbegleitung)
Beobachtung des sterbenden Bewohners, mit Berücksichtigung der Biografie und den Wünschen . ( Patientenverfügung, Rücksprache mit den Angehörigen)
Welche Bedürfnisse werden verbal oder nonverbal mitgeteilt? Welcher Unterstützungsbedarf, welche Interventionsmöglichkeiten ergeben sich? Wirkt sich die Biografie auf den Sterbeprozess aus?
Was sollte wie in der Pflegeplanung dokumentiert werden?
---------
Ich bitte meine Stuzubis auch immer, sich zu überlegen, was die Situation, Versorgung eines Sterbenden Bewohners, mit ihnen macht. Sich auch einmal bewusst mit dem Thema auseinander zu setzen.
Die Versorgung erfolgt am Anfang immer mit mir zusammen, damit ich die Situation einschätzen kann und Ängste sich abbauen.
Wir sprechen auch über Sterbesituationen, die ich schon erlebt habe.
Mir ist immer wichtig, dass mir meine Stuzubis auch ihre Ängste und Unsicherheiten mitteilen. Eigentlich findet ein ständiger Austausch statt.
Da wir sehr eng mit dem PKD zusammenarbeiten, besprechen wir auch die Formalia und die medizinischen Möglichkeiten.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bischen helfen, wenn mir noch etwas einfällt, melde ich mich
Gruß juca


Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt; das verstehe ich.

Konfuzius

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast