Studium: Staatlich oder privat ?

PQSG, QM, IQM, Jeder der eine Frage oder Anregung hat sollte hier fündig werden......
Antworten
Muse
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 23:06

Studium: Staatlich oder privat ?

Beitrag von Muse » Do 19. Mai 2016, 12:14

Hallo ihr schönen Menschen,

Bin zur Zeit auf der Suche nach einem berufsbegleitendem Studiengang bzw. einem Fernstudium im Bereich Pflegemangment.

Eine Grundfrage die ich mir stelle: Was ist besser angesehen: ein Abschluss an einer staatlichen oder an einer privaten (selbstverständlich akkrediert) FH / Uni ?

Danke im voraus.
Grüße



Benutzeravatar
fmh
Beiträge: 2914
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 19:00
Beruf: AP, B.A., M.Sc., Dozent, Autor
Einsatz Bereich: Kreisverwaltung, Freiberufler
Wohnort: Bayern

AW: Studium: Staatlich oder privat ?

Beitrag von fmh » Do 19. Mai 2016, 13:42

Hallo,

das lässt sich meiner Ansicht nach nicht pauschal beantworten. Es gibt sowohl staatliche als auch private Hochschulen mit gutem bzw. schlechtem Ruf. Nur weil jemand viel Geld für etwas gezahlt hat heißt es außerdem nicht, dass er auch viel gelernt hat.

Wenn eine Hochschule mit einem akkreditierten Studiengang deine Ansprüche erfüllt und wenn niemand schreiend die Hände in die Luft reißt, wenn du den Namen erwähnst, dann kann nich mehr so viel schief gehen. Letztlich musst du irgendwann dadurch überzeugen, dass du das erlernte Wissen auch anwenden kannst.

Gruß
fmh


Get a job. Go to work. Get married. Have children. Follow fashion. Act normal. Walk on the pavement. Watch TV. Obey the law. Save for your old age. Now repeat after me: "I am free..."

Muse
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 23:06

AW: Studium: Staatlich oder privat ?

Beitrag von Muse » Do 19. Mai 2016, 14:05

Danke für die schnelle Antwort !

Gibt's Protestanten ? :)



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Studium: Staatlich oder privat ?

Beitrag von johannes » Do 19. Mai 2016, 18:29

Da heute fast jeder gegen irgendetwas protestiert, gibts selbstverständlich auch jede Menge Protestanten ...


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Muse
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 23:06

AW: Studium: Staatlich oder privat ?

Beitrag von Muse » Do 19. Mai 2016, 19:09

Was soll das sinnlose Kommentar bitte ?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste