Erste Hilfe Kurs nicht für alle komplett?

PQSG, QM, IQM, Jeder der eine Frage oder Anregung hat sollte hier fündig werden......
Antworten
Isa2008
Beiträge: 98
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:31

Erste Hilfe Kurs nicht für alle komplett?

Beitrag von Isa2008 » Mi 16. Mär 2016, 09:04

Hallo,

ich habe gestern von einem anderen Pflegedienst gehört, das es ausreichend sei, die Erste-Hilfe Schulung alle zwei Jahre betriebsintern per Video und Broschüre ( ca. 1 Stunde) durchzuführen und es reichen würde wenn 10% der Belegschaft als Ersthelfer ausgebildet sei. Ist da was dran????
Bisher habe ich alle unsere Mitarbeiter zwei Nachmittage lang durch externe Anbieter schulen lassen.


Ich mache ja doch was ich will :smile

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 800
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: Erste Hilfe Kurs nicht für alle komplett?

Beitrag von Elfriede » Mi 16. Mär 2016, 21:10

Da ist rein gar nix dran.

Was ich selber, jährlich und für alle MA (außer "Bürokraten") mache, ist die Auffrischung der Belehrung zur Lebensmittelhygiene.

Morgen latsche ich selber zum Erste-Hilfe-Freshup. 8 Std. Berieselung.
Na ja, womöglich kann ich dem Sani - bei der Gelegenheit - noch was beibringen.

Der volle "Erste-Hilfe-Impfschutz" ist bei uns für alle MA obligat (auch für "Bürokraten"). Was soll der Geiz ? Wird doch von der BGW bezahlt !

Bei der Gelegenheit : Autoverbandkasten : MHD abgelaufen. Wohin damit ? Gebt das Teilchen bei den Erste-Hilfe-Ausbildern ab. Zum Üben ist das Material Allemal noch zu gebrauchen.

LG, Frieda


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste