Wie soll ich mich Verhalten???

Forum für Opfer von Mobbing und Gewalt in der Pflege (und natürlich auch anderen Branchen), Burn-Out und andere psychische Belastungen
Antworten
Cindarella2007
Beiträge: 5
Registriert: Di 17. Feb 2015, 19:18

Wie soll ich mich Verhalten???

Beitrag von Cindarella2007 » Do 19. Feb 2015, 00:12

Hallo, ich bin Pflegehelfer und wurde übernommen war vorher über Leihfirma!

Wir haben 24 Bewohner und sind morgens zu 4.
Meißt 3 Helfer und 1 ne Examinierte! Wir Helfer arbeiten super zusammen verstehen uns auch super!
Unsere WBL ist wie ein Diktator kommandiert herum... Wochenende sind wir weniger Personal ich einmal einzige Helfer und wusste nicht mehr wo vorne und hinten ist Mach das mach dies Toilettengänge musste ich alleine machen, wurde blöd angemacht wieso BW wenig getrunken haben und die Pflegewägen müssen gemacht werden... du bist viel zu langsam... Und wir Pflegehelfer wären ja alle zu dumm für etwas...
Wie WBL mit Bw umgeht interessiert und sieht keiner


Nun ist es so, dass wir Hin und wieder einige Wunden bei BW haben durch die dünne Haut. Ich muss dazu sagen dass es aggressive BW sind die umherschlagen und Klopfen. Nun ist es soweit dass ich beschuldigt werde die BW zu schlagen und würde bei BW wunden zufügen. Diese BW werden nur von Helfer versorgt und mobilisiert die ex. machen nur leichte BW

Die Tage kam pdl und sagte ich hätte nach dem Dienst ein Gespräch mit WBL PDL und 2 vom Betriebsrat.

Hab gesagt heute schlecht da meinte pdl "es muss sein". Nach Dienstschluss ging ich zum Gespräch und stand noch und fragte erstmal " Um was geht es denn eigentlich?" Ich solle mich doch erst setzen habe dann gesagt " Nein ich will erst wissen um was es denn eigentlich geht und dass es nicht Rechtens ist mir paar Stunden vorher zu sagen ich habe ein Gespräch und es mind. 2 Tage vorher mit Grund gesagt werden muss" Da guckten einige blöd!! :hehe
Es ging um Umgang mit BW und Flexibilität.

Es wird vermutet ich würde BW Wunden zufügen... Das hat mich sehr betroffen! Ich bin seit 9 Jahren in der Pflege und war in einigen Häusern durch Leihfirma und hatte nie solche Probleme wie in diesem Haus!
Habe mich gewehrt ist klar ich bin normal ruhig und gelassen ich lass mir viel sagen ich nehme Kritik an aber ich lasse mich nicht beschuldigen. Es wurden auch viele Sachen genannt die ich bei dem Gespräch dass 1. mal gehört habe wo man mir anhängen will.

Ich wurde 2 mal gefragt wegen wochenende einspringen ich springe sonst sehr oft ein aber wenn ich mit Freund der eh sehr selten Wochenende frei hat was geplant habe und weg fahren habe ich "nein gesagt es geht nicht" bei dem Gespräch habe ich dies auch nochmal gesagt und man soll ja dafür auch Verständnis haben da wurde von pdl gesagt "NEIN dafür kann man kein Verständnis haben" Hab mich sehr geärgert. Habe noch gesagt ich lass mich nicht beleidigen, denn dass ist unter aller Sau Weil wenn es heißt "wir sind alle dumm" fühl ich mich auch angesprochen und dass lass ich mir nicht bieten.
Das wurde dann so umgedreht und schön geredet.

Ich habe gesagt ich will Wohnbereich wechseln weil ich mich nicht mehr wohl fühle man wird kontrolliert ohne ende. Man wird eingeschüchtert auch die BW dass eine letztens sogar gesagt hat sie hat Angst! Nun wollten die Wissen wieso habe gesagt ich werde noch nichts dazu sagen und sage nur ist wegen WBL weil ich mich erst absprechen muss mit noch einer und wir dann zu einer ausgesuchten Betriebsrätin gehen und Gespräch mit Ihr führen.
Dann habe ich gesagt " So ich gehe jetzt und bitte nächstes mal mind. 2 Tage vorher was sagen weil das war das 1. und Letzte mal dass ich so ein Gespräch so kurzfristig mitmache und ich habe auch das Recht mich vorzubereiten.



---- Ich weiß nicht wie ich mich nun verhalten soll auf jedenfall gehn wir (zu 3.) zum Betriebsrat weil wir nun gegen wbl gehen wollen! Mir inzwischen egal ob ich Probezeit bestehe oder nicht ich geh dann sehr gerne wieder zur Leihfirma viel Unterschied mit dem Lohn macht es nicht.



RR77/38
Beiträge: 227
Registriert: Di 29. Nov 2011, 20:40
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Altenheim
Wohnort: Hessen

AW: Wie soll ich mich Verhalten???

Beitrag von RR77/38 » Do 19. Feb 2015, 08:16

Die WBL ist kein Arbeitgeber sondern wie Ihr auch nur Angestellter. Wenn Sie sich gegenüber Euch im Ton vergreift, dann beschwert Euch beim Vorgesetzten.
Auch PDL sind im Normalfall nur Angestellte, wenn es nicht gerade eine private Einrichtung ist und es sich um Verwandtschaft der Heimleitung handelt.
Wenn Ihr beleidigt werdet, dann zeigt die Person an.
Het jemand von Euch eine Rechtschutzversicherung mit dem Bereich Arbeitsrecht?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast