Wie kann man unseren Dienstplan Optimieren?

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
Antje
Beiträge: 93
Registriert: Fr 10. Jan 2003, 17:15

Wie kann man unseren Dienstplan Optimieren?

Beitrag von Antje » Sa 11. Jun 2005, 09:57

Hallo zusammen!!!!
Bei uns im Haus geht es drunter und drüber alles wird gekürzt, geändert, umgebaut uws.
So einen engpasst an Mitarbeitern, das es kaum möglich ist mal ein Wochenende frei zu haben.
Die Heimleitung überlegt einen Teildienst einzubauen, damit die Stosszeiten aufgefangen werden.
Welche Arbeitszeiten habt ihr????????
Wie kann das Problem aufgefangen werden um den Teildienst zu umgehen?????
Also im Frühdienst, ist die Besetzung ( ca. 39 Bew. / 6 Pflegekräfte /2 Hauswirtschafterinen für Küche Putzen usw.) Im SD (3 Pflegekräfte) hier muss die Küche von den PK zusätzlich erledigt werden.


Gruß
:D


Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig! ;)

schensi
Beiträge: 537
Registriert: Sa 17. Apr 2004, 23:01

Beitrag von schensi » Sa 11. Jun 2005, 17:39

Also im Frühdienst, ist die Besetzung ( ca. 39 Bew. / 6 Pflegekräfte /2 Hauswirtschafterinen für Küche Putzen usw.) Im SD (3 Pflegekräfte) hier muss die Küche von den PK zusätzlich erledigt werden.
Spontan würde mir einfallen, eine Hauswirtschaftskraft in den Spätdienst zu tun, sowie mind. eine PK ebenfalls vom Frühdienst in den Spätdienst umzulagern. Wenn diese Maßnahme allein nicht ausreichend ist müsste man ggf. dann noch darüber nachdenken, die organisatorischen Abläufe entsprechend umzustellen bzw. anzupassen.

Leider kann man aber kaum eine Lösung für das Problem finden, ohne die Einrichtung und die Abläufe etc. zu kennen.

Jens.


... wieder da ...

Ich weiß, was ich weiß, lass mich aber gern eines besseren belehren :)

ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

Beitrag von ilios1966 » Sa 11. Jun 2005, 22:56

Hallo,wir haben 30 BW über 2 Etagen und sind zu 4 PK morgens und 1 Küchenfrau und nachmittags zu 3 PK inklusive Küche,so arbeite ich seit Jahren und halte es für eine normale Besetzung..es ist alles gut zu schaffen mit ein bischen Organisation.Problematisch wird es wenn man mit Aushilfen arbeitet oder PK die allgemein etwas langsamer oder unorganisiert arbeiten.Ansonsten klappt es wie gesagt mit guter Planung gut.


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

Antje
Beiträge: 93
Registriert: Fr 10. Jan 2003, 17:15

Beitrag von Antje » Di 14. Jun 2005, 15:19

Ich merke schon, das Problem ist nicht nur bei uns. Ich habe jetzt 5 Wochenenddienste vor mir, bevor ich mal ein WE frei hab. Tja ist Urlaubszeit, da muss man wohl durch.
Meine Tätigkeit im SD, Versorgung von 13 Bew. davon 5 Bew. essen anreichen 8 Rollstuhlbedürftige + Küche + Tablettengabe mit stellen,Spritzen usw auf 2Etg. jeweils 3 Flure(ca.39Bew) Wenn dann Arztbesuche anstehen auch noch Samstags und der ganze Besuch zum selber Zeitpunkt, frag ich manchmal nach meinem Dienst wie man das hingekriegt hat.
Naja ,,,


Gruss
:wave


Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig! ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste