Wenn ein lachendes und weinendes Auge sich abwechseln..

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
marquess
Beiträge: 16
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 08:28
Wohnort: Cottbus

Wenn ein lachendes und weinendes Auge sich abwechseln..

Beitrag von marquess » Mo 6. Nov 2017, 16:05

An alle Brandenburger (oder die, die etwas wissen/die, die gern Burger essen):

Meine Freundin Heny und ich waren immer ein Dream-Team in unserem Altenheim. Wir haben ähnliche Ansichten, rauchen beide und teilen uns die Raucherpause, sprechen auf ähnliche Art mit den Alten, die wir pflegen und haben nicht nur dieselbe Lieblingsfarbe (gelb), sondern auch das gleiche Lieblingstier (Krokodil). :wine
Nun wird sie im neuen Jahr zu ihrem Schatz nach Brandenburg ziehen (hat ihn über Tinder kennen gelernt). Wie ihr ja wisst, bin ich in einem katholischen Altersheim beschäftigt, was mir jetzt nicht so wichtig ist, aber Heny ist sehr religiös und sucht ein elitäres Altenheim in Brandenburg.

Wär primer, wenn jemand was wüsste und mir Bescheid gibt, wo sie sich erkundigen kann. Ich werde sie zwar vermissen, aber es scheint die wahre Liebe zu sein.

Gruß und Kuss!
dein Fidibus :liebe



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 800
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Wenn ein lachendes und weinendes Auge sich abwechseln..

Beitrag von Elfriede » Mo 6. Nov 2017, 21:21

Warum nicht an der Quelle fragen? :arrow: Erzbistum Berlin.



1fischm1fisch
Beiträge: 7
Registriert: Di 13. Sep 2016, 09:35

Re: Wenn ein lachendes und weinendes Auge sich abwechseln..

Beitrag von 1fischm1fisch » Di 7. Nov 2017, 16:23

Hallo,
erst einmal zum Verständnis: Zieht deine Freundin in die Stadt Brandenburg an der Havel oder in eine Stadt/Ort im Bundesland Brandenburg?
Bei letzterem wäre es schon gut zu wissen wo genau sie hinzieht, um ihr besser helfen zu können. Hat deine Freundin denn schon aktiv nach einer Stelle gesucht. Ansonsten würde ich mal die bekannten Jobbörsen im Netz abklappern. Ich selber schaue meist auf http://www.fachkraefteportal-brandenbur ... leger.html Dort habe ich mal für sie nach Jobs als Altenpflegerin gesucht. Im Bundesland Brandenburg wird aktuell eine Menge angeboten! :) Einfach mal schauen was davon für deine Freundin am ehesten in Frage kommen könnte. Selber kenne ich mich nämlich so gar nicht mit katholischen Einrichtungen in diesem Bereich aus, kann dir bzw. ihr dementsprechend nicht weiterhelfen. Aber ich denke auch, wie Elfriede schrieb, dass es wohl auch am besten wäre mal direkt beim Erzbistum nachzufragen.

Wünsche deiner Freundin auf jeden Fall viel Erfolg! :)



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast