Sind künstliche Fingernägel in der Pflege gestattet?

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Sabi
Beiträge: 173
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 09:57

AW: Sind künstliche Fingernägel in der Pflege gestattet?

Beitrag von Sabi » Fr 6. Jan 2006, 18:47

@Fibula
Ich trinke viel Milch, hilft aber nicht !!!



Benutzeravatar
Lena V.
Beiträge: 307
Registriert: Mi 30. Mär 2005, 13:46

AW: Sind künstliche Fingernägel in der Pflege gestattet?

Beitrag von Lena V. » Mo 9. Jan 2006, 23:18

Hallo Sabi,
ich verstehe dein Problem, hatte ich auch. Also ging ich zu meiner Mentorin, die auch PDL is und die hat mir das Gelen erlaubt, mit dem Zusatz, dass sie bei ihrer Weiterbildung zur Hygienefachkraft vor nem halben Jahr gelernt hat von nem Dr. sowieso, dass diese Art von Nägeln noch mal ein besonderer Schutz ist. So ich denke auch, wenn die Nägel brüchig werden, etc lieber gelen, das sieht total gepflegt aus, und man man muss sich nicht schenieren, für hässliche brüchige Fingernägeln. Ich hab für meine beim erstenmal, 45 Euro bezahlt, dann alle 4 Wochen 35 Euro. Das hat absolut nichts mit Tussi etc zu tun, ist man denn gleich ne Tussi nur weil man auf gepflegtes Äußeres Wert legt, und sol man nur weil man Ap ist nichts dafür tun?? Na Danke, die alten LEute sehen lieber jmd gepflegtes als jmd der nichts auf sich hält. Und man selbst schätzt sich auch mehr und fühlt sich einfach besser. Achja und nur weil ich darauf Wert lege, habe ich nicht meinen Beruf verfehlt. Ich liebe meinen Beruf und würde ihn um nichts in der Welt eintauschen, das wollte ich schon immer machen.

liebe Grüsse :an :an



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast